(c) picturealliance_dpa_Martin Gerten

Radtouren von "B" wie Bonn wie "Z" wie Zons

  • 21.05.21, 13:35
  • Udo Wallraf
  •   Kurz und Knapp

Kirchen, Schlösser und der Römerkanal

Einen Tagesausflug mit dem Fahrrad durch eine schöne Landschaft und abwechslungsreiche Region haben wir für Sie zum Nachfahren vorbereitet: Auf einer Strecke zwischen Bonn durch das Vorgebirge bis nach Brühl bietet die Radtour ein buntes Spektrum an landschaftlichen Panoramen und führt zu besonderen Orten mit kirchengeschichtlicher und kulturhistorischer Vergangenheit. 

Ausführliche Informationen zu dieser Tour dazu finden Sie hier

Dom und Dömchen: Durch Köln bis Zons – immer am Rhein entlang

Die frühen Ursprungsstätten des Glaubens in unserem Erzbistum haben am Rhein ihre Heimat. Dass Köln eine „urbs sanctissima“, eine heilige Stadt ist, war den Menschen bis zur Neuzeit eine Selbstverständlichkeit. Auf engstem Raum befinden sich eine Vielzahl von bedeutenden Stiften und Klöstern, die in dieser Konzentration nördlich der Alpen einmalig sind, und die die Stadt wie eine große vom Himmel überdachte Kirche erscheinen lassen.

Ausführliche Informationen zu dieser Tour dazu finden Sie hier

 (c) picturealliance_zoonar_Stefan Ziese

Schon zu Beginn unserer Tour erwartet uns ein wahres „Feuerwerk“ sakraler Sehenswürdigkeiten. Aber auch die kleinen und scheinbar unbedeutenden Kirchen in den alten Rhein-Dörfern verdienen Beachtung. Unsere Tour beginnt in Rodenkirchen, führt zum Dom und dann rheinabwärts über das „Niehler Dömchen“ zu weiteren Kirchen am Wegesrand bis nach Zons.

Ausführliche Informationen zu dieser Tour dazu finden Sie hier

Im Grenzland rheinischer Bistümer: Kirchen zwischen Düsseldorf und Duisburg

Der stark mäandrierende Rhein bei Düsseldorf markiert den Beginn des Niederrheins. Hier grenzt das Erzbistum Köln an seine Nachbarbistümer Essen und Aachen. In diesem Bereich fahren wir grenz- und flussüberschreitend von Düsseldorf über Kaiserswerth nach Mündelheim, das zum Bistum Essen gehört. Anschließend geht es auf die linke Seite des Rheins ins Bistum Aachen nach Uerdingen und Linn und wieder zurück nach Düsseldorf. Die Tour verläuft auf flacher und größtenteils autofreier Strecke..Sie lässt sich auch in zwei Touren unterteilen, die von Kaiserswerth aus starten.

Ausführliche Informationen zu dieser Tour dazu finden Sie hier

Kirchen an der Sieg: Mit dem Rad von Hennef bis Schladern

Während die untere Sieg eine wunderschöne Auenlandschaft präsentiert, schlängelt sie sich bis Hennef durch ein stellenweise enges Tal mit fast Mittelgebirgscharakter. Auch hier gibt es eine vielseitige „Kirchenlandschaft“, die von alten Klöstern über kleine Kapellen bis hin zu den alten Pfarreien der Ortschaften reicht. Die Strecke bleibt an der Sieg und führt auf fast autofreien Wegen von Hennef bis nach Dattenfeld/Schladern.

Ausführliche Informationen zu dieser Tour dazu finden Sie hier

SommerZeit 2020 (c) Robert Boecker

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der SommerZeit 2021.

Zur SommerZeit 2021 »