Abendimpuls "Kleeblatt"

„Wie die Blätter des Klees, die sich voneinander unterscheiden, aber am Stiel doch untrennbar miteinander zur Einheit verbunden sind, so ist auch Gott einer, und doch sind in ihm drei.“

24. Mai 2020

Lied

Gottes Liebe ist so wunderbar 

oder

Im Namen des Vaters fröhlich nun beginnen wir

oder

Lieblingslied der Familie

Was war heute besonders?

Jede/r berichtet von ihrem/seinem Tag: was war gut, nicht so gut, anders? 

Kleine gemeinsame Aktion

Sucht im Garten (oder bei einem Spaziergang auf einer Wiese) für jede/n ein Kleeblatt.

Oder malt ein Kleeblatt mit Stiel.

Die heutige Geschichte

Wenn wir ein Gebet mit dem Kreuzzeichen beginnen, dann sprechen wir:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wer ist denn da eigentlich alles mit gemeint? 

Und was hat das mit einem Kleeblatt zu tun?

 

Jesus hat immer wieder von seinem Vater im Himmel erzählt – und gesagt, dass Gott sein Vater ist. Für die Menschen damals und auch für uns heute ist das schwer zu verstehen. Aber dabei hilft uns jemand, sagt Jesus, nämlich der Heilige Geist.

Johannes (16,12-15) hat es aufgeschrieben:

 

Jesus sagte zu seinen Freunden:

Bald gehe ich zurück zu Gott im Himmel.

Eigentlich möchte ich euch vorher noch viel von Gott erzählen.

Aber das ist alles schwer für euch zu verstehen.

Das könnt ihr jetzt noch nicht verstehen.

Aber es kommt der Heilige Geist zu euch.

Der Heilige Geist hilft euch alles verstehen.

Dann merkt ihr, wie wunderbar Gott ist.

Dann versteht ihr, dass Gott im Himmel und ich uns ganz nahe sind.

Und dass ich ganz nahe bei euch bin.

Der Heilige Geist hilft euch alles verstehen.

Gesprächsimpuls

Und nun schaut euch einmal euer Kleeblatt an. Es hat nur einen Stiel aber doch drei Blätter.

 

Der Heilige Patrick hat einmal gesagt (und dabei den Menschen auf ganz einfache Weise erklärt, wie Gott ist):

„Wie die Blätter des Klees,

die sich voneinander unterscheiden,

aber am Stiel doch untrennbar miteinander zur Einheit verbunden sind,

so ist auch Gott einer,

und doch sind in ihm drei.“

 

Gott ist also ganz verschieden für uns da:

Als Mensch: Jesus hat unter den Menschen gelebt, war ein Mensch – er ist der Sohn Gottes.

Gott ist unser Vater. So wie wir einen Vater auf der Erde haben (unseren Papa), so haben wir auch noch einen Vater im Himmel (Gott). Jesus sagte auch Papa, Abba, lieber Vater, zu Gott.

Gott ist mit seiner Kraft, mit dem Heiligen Geist für uns da. Die Kraft Gottes, den Hl. Geist, können wir spüren in der Liebe und in der Luft, die wir atmen.

Gebet

Dreifaltiger, dreieiniger Gott,

wir glauben an dich.

Du bist nur einer und doch sagst du:

Ich bin Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Gott, lass uns dieses Geheimnis immer besser verstehen.

Amen.

 

Zum Schluss machen noch einmal alle miteinander das Kreuzzeichen: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.


Ihr könnt auch das Vater unser beten, sowie es deutschlandweit viele Menschen nach dem Glockengeläut um 19.30 Uhr machen. Dies verbindet uns untereinander - in der Familie, im Ort und in der Stadt, deutschlandweit und sogar weltweit. 

Segen

Zeichnet Euch gegenseitig ein kleines Kreuz auf die Stirn. 
Dazu könnt Ihr sprechen: Gott segne und behüte Dich.