Köln – Ein spirituell-praktischer Tag für Menschen, die ihren Glauben weitergeben wollen – Neuer Termin

23. Oktober 2021 9:30 - 16:30

Aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen wurde die Veranstaltung vom 8. Mai auf den 23. Oktober 2021 verlegt.

  • Wie lade ich andere Menschen zu einem Gespräch über meinen Glauben ein?
  • Gibt es Veranstaltungsformate, in denen es besonders gut gelingt, den Glauben weiterzugeben? 
  • Wann fällt Erzählen darüber leicht und wann fehlen die Worte? 
  • Wo mangelt es an Mut oder vielleicht auch an Argumenten?

Wir laden ein, diesen Fragen nachzugehen. Bei einem Tag für alle, die lebendig und kraftvoll – angeregt durch spirituelle Impulse und methodische Hilfestellungen – von ihrem Glauben sprechen wollen.

…spirituell
Indem wir Glaubenserfahrungen teilen, uns von der Heiligen Schrift ansprechen lassen und selbst Glaubensthemen ins Gespräch bringen.

… methodisch-praktisch
Weil wir ganz konkret auf Orte und Situationen schauen, in denen wir den Glauben weitergeben wollen, weil wir unsere Sprachfähigkeit trainieren und überlegen, wie wir gut zu Veranstaltungen einladen können.

 

Das erwartet Sie: 

9.30 Uhr Ankommen und Stehkaffee

10 Uhr Beginn der Veranstaltung

am Vormittag: 

  • Zuhören – engagierte Menschen erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen.
  • Antworten geben – biblische Fragen vertiefen das Gehörte.
  • Anregung erfahren – ein geistlich-theologischer Impuls übers Ansprechen und Angesprochen Werden

am Nachmittag:

  • Perspektiven eröffnen – Eine Anregung für die praktische Arbeit
  • Ausprobieren – Workshops zur Auswahl
  • Erfahrungen austauschen – Gelegenheit zu Nachfragen und Anmerkungen

16.30 Uhr Veranstaltungsende

 

Workshops zur Auswahl am Nachmittag:

  1. Von der Idee zur Umsetzung: Hinweise zu bestehenden Kursangeboten und erprobten Formaten (Benjamin Gerlich, Myriam Schneider)
  2. Vom authentischen Zeugen zum überzeugenden „Multiplikator“: Praktische Übungen zu Stimme, Gestik und Auftreten (Marcus Konrad)
  3. Von der „Sprachlosigkeit“ zur Sprachfähigkeit: Tipps und Tricks, um Gespräche anzufangen und Fragen zu beantworten (Kristell Köhler)
  4. Vom „teilnehmenden Beobachter“ zur kompetenten Leitung – Hilfestellungen für alle, die Gespräche in Gang bringen und Gruppen moderieren wollen (Julia Schaffeld)
  5. Vom Gedanken zum gedruckten Wort: Wie gelingen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit? (Sebastian Gröters)

Die Veranstaltung findet entsprechend den dann geltenden Corona-Schutzbestimmungen statt.

 

Leitung des Tages: 
Benjamin Gerlich (Referent für Ökumene)
Kristell Köhler und Myriam Schneider (Referentinnen für Glaubenskommunikation)

Preis:

12 Euro

Veranstalter:

Eine Veranstaltung der Hauptabteilung Seelsorge im Erzbischöflichen Generalvikariat Köln in Kooperation mit dem Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.

Anmeldung:

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung einen Erst- und Zweitwunsch für den Workshop am Nachmittag an.
Telefon: 0221 1642 1289
Anmeldeformular