6. September 2018

Wir bieten für ModeratorInnen ethischer Fallbesprechung die Möglichkeit
an, aus der Praxis entstehende Fragen mit qualifizierter
Begleitung zu klären. Es wird ausschließlich an Praxismaterial gearbeitet,
das die Teilnehmer selbst einbringen. Folgende Aspekte
werden reflektiert:
• Konkrete Moderationsbeispiele
• Werte- und Normenkonflikte in ethischen Fallbesprechungen
• Implementierung , Rahmenbedingungen, Verfahren
• Der eigene Umgang mit dem Instrumentarium
• Der eigene Moderationsstil
• Die Rolle als Moderator in den Einrichtungen
Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen sollen bereits ein Einführungsseminar
besucht haben und über eigene Moderationserfahrung
verfügen.

Zertifikat / Abschluss Ethikberater
Nach Abschluss der Qualifizierung wird vom Erzbistum Köln ein Zertifikat
zum „Moderator Ethische Fallbesprechung“ ausgestellt. Die Qualifizierung
und das Zertifikat entsprechen den Zertifizierungsrichtlinien
der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM). Dort können Sie die Kompetenzstufe
1 „Ethikberater“ beantragen.

 

Zielgruppe: MitarbeiterInnen im ärztlichen, pflegerischen, und therapeutischen
Bereich, Pastorale Dienste
Termin: 06.09.2018

Uhrzeit: 10:00 bis 12:30 und 14:00 bis 16:30
Ort: Konferenzraum Abteilung Seelsorge im Sozial- und Gesundheitswesen, Maternushaus Köln
Anmeldung: bis 23.08.2018 unter Tel.: 0221 1642 1549 oder per Mail sabine.burger-biesenbach@erzbistum-koeln.de

TN-Beitrag: 50 EUR pro Halbtag