Köln – FORUM Tunisstraße – Domforum-Reihe "das thema" – "Woche für das Leben"

20. April 2020 19:30

Referent/in:

Prof. Dr. Johannes Brantl, Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie an der theologischen Fakultät Trier

Das Grundbedürfnis eines jeden Menschen, als Person geachtet, respektiert und angenommen zu werden, gilt selbstverständlich auch für den todkranken und sterbenden Menschen. Allerdings ist es mit dem Respekt vor der Autonomie des anderen Menschen allein nicht getan. Denn nur in einer breit getragenen Solidarität mit den sterbenden Menschen selbst und ebenso auch mit deren Angehörigen, die nicht selten bis an die Grenzen der physischen und psychischen Belastbarkeit gefordert sind, kann die positive christliche Entsprechung zum gleichzeitig betonten kategorischen Nein gegenüber der Pseudohumanität einer „assistierten Selbsttötung“ oder einer „Tötung auf Verlangen“ liegen.

Veranstaltungsort:

FORUM Tunisstraße
Tunisstraße 4
Köln

Veranstalter:

Katholisches Bildungswerk Köln