Siegburg – KSI – Thomas-Morus-Akademie

25. Oktober 2019 17:00 - 27. Oktober 2019 16:00

Führungen in Kirchen und ihrem Umfeld zeigen die enge Verbindung von Glaube und Raum, von Tradition wie gesellschaftlichen Entwicklungen und der Sehnsucht nach dem Sakralen. Die Qualifizierung zur Kirchenführerin und zum Kirchenführer vermittelt daher architektonische, kunstgeschichtliche, theologische und didaktische Kenntnisse, um eine fundierte Begleitung von Besucherinnen und Besuchern im Kirchenraum und in kirchlich geprägten Kulturlandschaften zu gewährleisten.

Weiterbildung für Kirchenführerinnen und Kirchenführer „Orte des kulturellen Gedächtnisses und der Andacht“ vom 10. bis 12. Mai 2019.

Qualifizierung

Die Weiterbildung ist Teil einer umfassenden Qualifizierung. Diese ist modular aufgebaut und kann als gesamter Block oder als einzelnes Wochenende besucht werden. Damit stehen die einzelnen Module auch Interessenten offen, die sich fortbilden und das eigene Wissen kontinuierlich erweitern möchten.

Die gesamte Qualifizierung dauert von Mai 2019 bis Mai 2020 und umfasst vier Wochenenden und vier Studientage umfasst 

Termine der Module

  • 2. Modul: 25. bis 27. Oktober 2019 (Fr.-So.) Katholisch-Soziales Institut, Siegburg
    "Mittelalter"
  • 3. Modul: 7. bis 9. Februar 2020 (Fr.-So.) Thomas-Morus-Akademie Bensberg
    "Reformation und Gegenreformation"
  • 4. Modul: 8. bis 10. Mai 2020 (Fr.-So.) Thomas-Morus-Akademie Bensberg
    "Von der Säkularisation bis zum 21. Jahrhundert"

Die Module beginnen jeweils am Freitag um 17 Uhr und enden am Sonntag um 16 Uhr.

Preis:

260 Euro
pro Modul inkl. Übernachtung und Verpflegung Ehrenamtliche und nebenamtliche Referenten/innen der Katholischen Bildungswerke und Familienbildungsstätten des Erzbistums Köln können eine Ermäßigung um 30 % erhalten.

Veranstaltungsort:

Katholisch-SozialesInstitut (KSI)
Bergstraße 26
53721 Siegburg
www.ksi.de

Veranstalter:

Thomas-Morus-Akademie Bensberg, Katholisch-Soziales Institut, Bund Heimat und Umwelt mit Unterstützung des Bildungswerks der Erzdiözese Köln