Start Kontakt Sitemap
  • Medienzentrale
    des Erzbistums Köln

Medienzentrale des Erzbistums Köln

Die Medienzentrale ist eine Service-Agentur für die Kommunikation mit und über Medien und kompetenter Ansprechpartner im Kontext der Medienarbeit mit dem Schwerpunkt Film.

Die qualifizierte Beratung für den Einsatz von Medien in der Seelsorge, Schule oder im Bereich der Weiterbildung, die Durchführung eigener und Unterstützung fremder Filmveranstaltungen sowie ein gut sortiertes Verleihangebot von Medien und Technik gehören zur Kernaufgabe der Fachstelle.

 

Neue Öffnungszeiten

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

 

Montag und Donnerstag von 10.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch und Freitag von 10.00 - 13.00 Uhr.

Dienstag: geschlossen

 

Nutzen Sie rund um die Uhr unser neues Medienportal unter www.medienportal-koeln.de. Hier können Sie sich online anmelden, nach Medien und Geräten recherchieren, vorbestellen, Ihr Kundenkonto selbst verwalten und viele Filme direkt herunterladen. Unter der Rufnummer 0221 1642-3332 gelangen Sie zu unserer digitalen Bestellannahme.

 

Ihre eingehenden Anfragen und Bestellungen (online, per E-mail, Fax oder Anrufbeantworter) werden wir schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen eine Antwort zukommen lassen.

 

Nur durch die Reduzierung unserer Öffnungszeiten sind wir auch zukünftig für die Aufgaben und Herausforderungen zur Unterstützung der Filmarbeit und der Vermittlung von Medienkompetenz gut aufgestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis für diese erforderliche Maßnahme.

Unser Kinotipp: AM SONNTAG BIST DU TOT

Eigentlich will Dorfpriester James Lavelle (Brendan Gleeson) doch nur, dass es allen Menschen in seinem Provinznest an der irischen Küste gut geht. Doch seine Gemeinde schockt ihn regelmäßig mit Hass und Streitlust. Eines Tages, als der Geistliche die Beichte abnimmt, droht ihm eines seiner Schäfchen: „Am Sonntag bist du tot!“ Er soll stellvertretend für einen anderen katholischen Geistlichen sterben, der dem Gläubigen früher Schlimmes angetan hat, aber nicht mehr lebt. Immerhin hat sich vor knapp 2000 Jahren ja auch Jesus Christus für die Sünden der Menschheit geopfert und schuldlos auf Golgatha kreuzigen lassen. Der Priester begibt sich auf die Suche nach seinem zukünftigen Mörder. Eine turbulente Woche, in der er sein Leben ins Reine bringen will, vergeht wie im Flug. Jetzt muss er sich seinem Schicksal stellen.

 

Der Film von Regisseur John Michael McDonagh wandelt sich von einer schwarzen Komödie in ein philosophisches Drama, das existentielle Grundfragen stellt und in einem klassischen Showdown mündet. „AM SONNTAG BIST DU TOT“ findet sein zentrales Thema im Umgang mit dem Tod und vor allem in der Vergebung. 

 

Der Film startet am 23. Oktober im Kino.

 

www.amsonntagbistdutot.de.

Presseheft Am Sonntag bist du tot

Kino und Kirche im Dialog - Spielfilm "Die Jagd"

Am Donnerstag, den 8. Dezember 2014, zeigen wir im Rahmen unserer Reihe Kino und Kirche im Dialog den Film "Die Jagd" von Regisseur Thomas Vinterberg. Für die Einführung und das anschließende Filmgespräch steht Dr. Martin Ostermann (Mitglied der Katholischen Filmkommission für Deutschland) zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Maternushaus Köln, Kardinal-Frings-Straße 1-3, statt. Da das Platzkontingent begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung bis 2. Dezember 2014. Informationen zum Film und zur Reihe Kino und Kirche im Dialog finden Sie hier.

Die Kathedrale im Film - Vortrag mit Filmbeispielen im Wallraf-Richartz-Museum

Im Rahmen der Ausstellung "DIE KATHEDRALE. ROMANTIK - IMPRESSIONISMUS - MODERNE" die von 26. September 2014 bis 18. Januar 2015 im Wallraf-Richartz-Museum in Köln zu sehen ist, lädt die Medienzentrale zusammen mit den Freunden des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig zu einem Vortrag mit Filmbeispielen zum Thema "HIMMELS-RÄUME. DIE KATHEDRALE IM FILM" ein.

 

Am Donnerstag, 8. Januar 2015, um 19:00 Uhr können Sie im Wallraf-Richartz-Museum zusammen mit Referent Dr. Martin Ostermann erkunden, wie die Kamera die Kathedrale als filmischen Raum inszeniert.

 

Die Kathedrale im Film (Flyer)

Wallraf-Richartz-Museum: "Die Kathedrale. Romantik - Impressionismus - Moderne"

Familie im Film - Arbeitshilfe

Familie ist spannend. Film auch. Die Themen Ehe und Familie werden seit einiger Zeit öffentlich kontrovers diskutiert. Mit der außerordentlichen Bischofssynode im Vatikan zur Familie ist die Diskussion auch in der Katholischen Kirche eröffnet. Familie spielt auch in fast jedem Spielfilm eine wichtige Rolle. Unsere Arbeitshilfe "Familie im Film" bereitet sieben Spiel- und Kurzfilme didaktisch auf, die verschiedene Facetten des breiten Themenfelds beleuchten.

 

 

Die Filme: "Bin ich sexy?" - "Weiter als der Mond" - "Wasp" - "Susanne Kitzelmann"

"Jenseits der Stille" - "Paris, Texas" - "Früchte des Zorns"

 

Film-Arbeitshilfe "Familie im Film"

Dt. Bischofskonferenz: Infos zur außerordentlichen Bischofssynode

Ehe- und Familienpastoral im Erzbistum Köln: Infos zur Familiensynode

domradio.de: Beiträge zur Familiensynode

NEIN zu Antisemitismus! Für das Miteinander der Religionen und Weltanschauungen!

DVD Junge Juden in Deutschland - Signatur: GR13.6-31-392

Nach immer weiteren erschreckenden Meldungen über judenfeindliche Gewalt in Deutschland, u.a. als pauschalisierende Reaktion auf den Israel-Palästina-Konflikt, ist ein klares Statement nötig: Wir als Katholische Kirche stellen uns gegen jede Form von Antisemitismus! Im Angebot der Medienzentrale finden Sie eine Reihe von Medien, die den geschwisterlichen Dialog zwischen Menschen jüdischen und christlichen Glaubens fördern können:

 

 

Medientipps zum Judentum

domradio.de: Nach Gewaltaktionen gegen Juden in Deutschland: Breites Bündnis gegen Antisemitismus

domradio.de: Informationen zum Antisemitismus in Deutschland

katholisch.de: Bischöfe und Politiker stellen sich gegen Antisemitismus in Deutschland

Der Erste Weltkrieg: Medientipps zum Gedenken

2014 jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. Der auch als "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" bezeichnete Angriffskrieg, den unzählige Deutsche, auch Christen, zunächst mit Begeisterung unterstützt hatten, führte zu unvorstellbarer Grausamkeit. Zum Gedenken des Geschehenen empfehlen wir Ihnen Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme, die im Schulunterricht und in der außerschulischen Bildung eingesetzt werden können.

 

 

Medientipps zum Ersten Weltkrieg

Online-Recherche und -buchung

katholisch.de: zur Rolle der Kirche im Ersten Weltkrieg

Planet Schule (Schulfernsehen von SWR/WDR): Filmreihe "Tagebücher des Ersten Weltkriegs" - 4 Folgen zum kostenlosen Ansehen und Download inkl. Materialien für den Unterricht

Israel und Palästina - Konflikt, Friedenshoffnung, Zukunft ohne Gewalt?

DVD Wir weigern uns, Feinde zu sein - Signatur: GE5.8-31-1630

Die jahrzehntelange Auseinandersetzung zwischen Israel und Palästina hat einen neuen Höhepunkt der Gewalt erreicht. Die Situation scheint auswegloser denn je. Umso inständiger hoffen unzählige Menschen beider Seiten auf Frieden und eine Zukunft ohne Gewalt. Nachfolgend finden Sie entleihbare Medien zu Israel - Ursprungsland dreier Weltreligionen, Schmelztiegel der Kulturen, Reichtum an Traditionen und Geschichte, Land der Verheißung, Zufluchtsort und krisengeschüttelte Region:

 

Medien zu Israel

Viele neue Filme zum Leihen, Zeigen, Diskutieren

Schauen Sie mal: wir haben viele neue Filme im Angebot, die Sie ausleihen und nichtgewerblich öffentlich vorführen können. Wozu? Um aktuelle religiöse, gesellschaftliche, kulturelle, ur-menschliche... Themen in Szene zu setzen. Spielfilme, Dokumentarfilme, Kurzfilme, Animationsfilme - die zeigen, dass in vielen Teilen der Welt Wasser plötzlich unbezahlbar wird, dass Schülerinnen und Schülern die Lust am Lernen ausgetrieben wird, dass aber dennoch manche Kinder gerne jeden Tag 22 km bis zur Schule laufen, dass leidvolle Erfahrungen religiöse und zwischenmenschliche Beziehungen in Frage stellen...

Schauen Sie selbst.

1700 Jahre Erzbistum Köln: Medientipps

Große Geschichte - 2013 und 2014 feiern wir 1700 Jahre Erzbistum Köln. Medien waren von Anfang an dabei: Texte, Bilder und Töne... Informieren Sie sich doch in der Medienzentrale über Möglichkeiten der Glaubensverkündigung im Hier und Jetzt. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Geschichte mit Ihnen!

 

Medientipps zum Jubiläumsjahr

Website zum Jubiläumsjahr

Wozu eigentlich Kirche? ...und wem nützt sie? - Medientipps

DVD: Wenn Kirche zu den Menschen kommt - GR8.3-31-1600

Die Kirche ist öffentlich präsent - in den Fernsehnachrichten und auf Titelseiten - oft allerdings durch Skandale. Eine Gemeinschaft, die sich selbst als "dienend" und als "ständig zu erneuernd" versteht, muss kritikfähig sein. Bei aller gerechtfertigten Kritik halten wir es für dringlich, Fragen wie die folgenden jenseits von pauschalen Urteilen zu stellen: Wozu ist Kirche eigentlich da? Wem nützt sie? Was tut die Kirche mit dem Geld der Steuerzahler? Wir haben eine Auswahl an Medien für Sie zusammengestellt, die bei der Beantwortung dieser Fragen helfen soll. mehr

Kirchenbilder: Medientipps

Animationsfilm

"Evangelii gaudium" - die Freude des Evangeliums: Papst Franziskus hat in seinem Apostolischen Schreiben tiefgreifende Reformen in der katholischen Kirche gefordert. Die spannende Umbruchssituation drängt zur Auseinandersetzung mit dem Auftrag der Kirche und der Form ihres Wirkens in der heutigen Zeit. Wir haben für Sie Medientipps zur aktuellen Situation der Kirche und zum Kirchenverständnis im Licht ihrer biblischen Grundlagen und der Kirchengeschichte sowie zum II. Vatikanischen Konzil, das vor 52 Jahren eröffnet worden ist, zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen lebendige Gespräche und Begegnungen!

Medien zum Thema Kirchenbilder - Kirche in der Welt von heute

Medien zum II. Vatikanischen Konzil

 

Film-Arbeitshilfen: aktualisiert und in neuem Design

Wir präsentieren Ihnen unsere Film-Arbeitshilfen mit Hintergründen und Didaktischem zu den Themen Film und Religion in neuem Design und inhaltlich aktualisiert. Bitte bedienen Sie sich.

kfw-Bouquet: Filmpool mit Rechten zur öffentlichen Vorführung

In Kooperation mit dem Katholischen Filmwerk bieten wir Ihnen das Lizenzierungsangebot kfw-Bouquet an: einen Filmpool von über 2.000 Spielfilmen, für den Sie über uns die Rechte zur öffentlichen Vorführung jedes in diesem Angebot enthaltenen Films erlangen können. mehr

  

Das ist neu in der Medienzentrale:

Erleben Sie die Medienzentrale runderneuert: Sie können bei uns nach Medien stöbern - die ausleihbaren DVDs sind nach Themengruppen sortiert. Ende 2012 startete unser neues Medienverwaltungsprogramm, mit dem Sie Medien nun auch online reservieren können. Anstelle des Zustelldienstes versenden wir bestellte Medien per Versanddienst direkt an ihre Wunschadresse... Schauen Sie rein! Wir freuen uns auf Sie! Informationen über diese und alle anderen Neuerungen finden Sie hier.

 

Ansprechpartner

Rainer Nau
Beratung & Verleih

 

Matthias Ganter
Beratung & Verleih
Redaktion

 

Peter Müller
Technik

Birgit Rath
Sekretariat/Sachbearbeitung

 

Jürgen Pach
Leitung

Tel.: 0221 - 1642 3333
Fax: 0221 - 1642 3335

E-Mail: medienzentrale@erzbistum-koeln.de

 

Nutzen Sie auch unsere digitale 24h Bestellannahme unter der Nummer 0221 1642 - 3332

 

 

Unsere Öffnungszeiten:

Mo  10 - 13 + 14 - 17 Uhr

Di   geschlossen

Mi   10 - 13 Uhr

Do  10 - 13 + 14 - 17 Uhr

Fr   10 - 13 Uhr

 

 

Wichtiger Hinweis
zum Medienversand:

Der individuelle Medienversand direkt an Ihre Wunschadresse ersetzt den früheren Zustelldienst! Infos zum neuen Medienversand und zu allen aktuellen Neuerungen finden Sie hier