Start Kontakt Sitemap

Gemeindeleben im Erzbistum Köln

 

Mettmann Wuppertal Remscheid Solingen Düsseldorf Leverkusen Rheinisch-Bergischer Kreis Köln Rhein-Kreis Neuss Rhein-Erft-Kreis Euskirchen Bonn Rhein-Sieg-Kreis Altenkirchen Oberbergischer Kreis

Von St. Anna in Düsseldorf bis St. Willibrord in Bedburg: 181 Seelsorgebereiche mit rund 530 Pfarreien gibt es im Erzbistum Köln. Das größte Dekanat ist das Stadtdekanat Köln mit 397.200 Katholiken, die wenigsten Katholiken leben im Kreisdekanat Altenkirchen mit 19.800 Gläubigen.

Einige Zahlen:

  • Das Erzbistum hat 7 Stadtdekanate (in Klammern gerundete Katholikenzahl): Bonn (121.900), Düsseldorf (196.900), Köln (397.200), Leverkusen (64.500), Remscheid (26.400), Solingen (41.200), Wuppertal (77.700).
  • Hinzu kommen 8 Kreisdekanate (in Klammern gerundete Katholikenzahl): Altenkirchen (19.800), Rhein-Erft-Kreis (240.100), Euskirchen (73.700), Mettmann (177.700), Rhein-Kreis Neuss (177.000), Oberbergischer Kreis (88.400), Rheinisch-Bergischer Kreis (114.100), Rhein-Sieg-Kreis (296.800).
  • Die Katholiken der Kölner Diözese leben in 181 Seelsorgebereichen mit 530 Pfarreien. Sie können Gottesdienste in rund 800 Kirchen und rund 400 Filialkirchen und Kapellen besuchen, davon stehen etwa 600 unter Denkmalschutz.

Zu welcher Gemeinde Sie gehören, können Sie über den Pfarreifinder in der rechten Spalte herausfinden.

 

Pfarrei-Schaufenster