Start Kontakt Sitemap

Interkulturelle Woche 2017 steht unter dem Motto "Vielfalt verbindet"

Die Interkulturelle Woche wirbt für die verbindende Kraft einer vielfältigen Gesellschaft. Flucht, Migration und Integration sind die Themen der Initiative, an der sich auch die Deutsche Bischofskonferenz beteiligt. Auch im Erzbistum Köln finden Aktionen statt.
21. September 2017; Newsdesk/ahi

Erzbistum Köln. Internationale Lieder, sprachübergreifende Kunst und ein Musical mit geflüchteten Jugendlichen –mit Aktionen wie diesen beteiligen sich verschiedene Träger, Verbände und Gruppen im Erzbistum Köln an der diesjährigen Interkulturellen Woche. Die bundesweite Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie steht 2017 unter dem Motto „Vielfalt verbindet“.

In Deutschland sinke die Hemmschwelle für rassistische Worte und Taten, schreiben die Initiatoren der Woche auf ihrer Internetseite. „In der Vielfalt, die in Deutschland über Generationen gewachsen ist, liegt die Zukunft unserer Gesellschaft“, erklären sie weiter. „Vielfalt weckt die Kreativität für Problemlösungen, das verbindet und macht stark.“ Es gelte, diese verbindende Kraft der Vielfalt öffentlich in Erinnerung zu rufen.

 

Der bundesweit empfohlene Termin für die Interkulturelle Woche ist von Sonntag, 24. September, bis Samstag, 30. September. Orientierungspunkt ist der Tag des Flüchtlings, der dieses Jahr am Freitag, 29. September, stattfindet.

 

Eröffnung in Mechernich

Im Erzbistum Köln findet am Samstag, 23. September, eine Eröffnungsveranstaltung zur Interkulturellen Woche im Mühlenpark in Mechernich statt. Auch an vielen weiteren Orten beteiligen sich Gruppen an der Initiative, unter anderem in

  • Bonn
  • Dormagen
  • Düsseldorf
  • Engelskirchen
  • Gummersbach
  • Kaarst
  • Lindlar
  • Marienheide
  • Meerbusch
  • Neuss
  • Nümbrecht
  • Wiehl
  • Wipperfürth 
 

Links:

Zurück

 

Pressekontakt

Erzbistum Köln
Newsdesk
Kardinal-Frings-Str. 1-3 50668 Köln T 0221 1642 3909 F 0221 1642 3990 newsdesk@erzbistum-koeln.de

Service und Kontakt

Service und Kontakt T 0221 1642 1411 F 0221 1642 3990 info@erzbistum-koeln.de