Start Kontakt Sitemap

Märchen-Erzähl-Café: Es war einmal ... und ist noch immer!

Eine Entdeckungsreise rund um's Märchen!

Die weise Alte,  der mutige Prinz, die kluge Gänsemagd und andere: Mut machende Geschichten stärken!

In jedem "Märchen-Erzähl-Café" wird ein Märchen neu entdeckt:

  • In der Präsentation als Figurenspiel, Schattenspiel oder Erzählung,
  • Im kreativen oder spielerischen Vertiefen (für Kinder und Erwachsene)
  • In Gespräch und Diskussion (nur Erwachsene)

In der Pause zwischen Präsentation und Vertiefung muss die buchende Institution für die Familien ein kostenloses "Cafe" organisieren.

 

Organisationshinweise

Wenn Sie uns einladen möchten, ein Märchencafé bei Ihnen durchzuführen, dann beachten Sie bitte:

  • Es müssen von der einladenden Einrichtung, Pfarrgemeinde, Institution 2-3 Tagungsräume zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Präsentationsform des Märchens richtet sich nach dem jeweiligen Märchen und den individuellen Methoden des Referentinnen-Teams (Schattenspiel, Puppenspiel, Mitmacherzählung u.a.)
  • Nach der Präsentation müssen vom Einladenden (s.o.) kostenfrei für die Familien Kaffee, Kuchen und Saft angeboten werden. Unsere Referentinnen sind nicht für die Organisation (Auf- und Abbau etc.) des Cafés zuständig. 
  • Im Gegenzug dazu arbeitet das Referentinnen-Team für den Einladenden kostenfrei. Ggf. wird von den TeilnehmerInnen ein kleiner Beitrag zur deckung der Materialkosten erbeten.
  • Eine Ausschreibungsvorlage sowie 20 Werbeflyer werden auf Wunsch kostenfrei gestellt.

Zielgruppe:
Mütter,Väter mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter

Ort und Termin:
nach Absprache, in Pfarrzentren, Kindergärten, Schulen, Kath. Öffentlichen Büchereien u.a.

Referent/inn/en:
aus dem Referent/inn/en-Pool der Hauptabteilung Seelsorge

Organisationshinweise

  • Es müssen 2-3 Tagungsräume zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Präsentationsform des Märchens richtet sich nach dem jeweiligen Märchen und den individuellen Methoden des Referentinnen-Teams
  • Nach der Präsentation müssen vom Einladenden (s.o.) kostenfrei für die Familien Kaffee, Kuchen und Saft angeboten werden. Die Referentinnen sind nicht für die Organisation (Auf- und Abbau etc.) des Cafés zuständig.
  • Im Gegenzug dazu arbeitet das Referentinnen-Team für den Einladenden kostenfrei. Ggf. wird von den TeilnehmerInnen ein kleiner Beitrag zur Deckung der Materialkosten erbeten.

Eine Ausschreibungsvorlage sowie 20 Werbeflyer werden auf Wunsch kostenfrei gestellt

Ansprechpartnerin

Erzbistum Köln
Efi Goebel
Fachbereich Familienpastoral
Marzellenstr. 32
50668 Köln T 0221 1642 1426 F 0221 1642 1376 efi.goebel@erzbistum-koeln.de

Ansprechpartnerin

Erzbistum Köln
Ursula Pies
Fachbereich Familienpastoral
Marzellenstr. 32
50668 Köln T 0221 1642 1425 F 0221 1642 1376 Ursula.Pies-Brodesser@erzbistum-koeln.de