Start Kontakt Sitemap

Willkommen im Heiligen Jahr!

Das "Jubiläum der Barmherzgkeit" ist am 8.Dezember 2015 feierlich eröffnet worden. Das Heilige Jahr soll bis zum 20. November 2016 allen Menschen das Evangelium der Barmherzigkeit nahe bringen. Weltweit werden Pilger durch die Heiligen Pforten in Rom und in allen Bistümern ziehen – im Gebet und in der Absicht zu Umkehr und tätiger Barmherzigkeit.

Reich beschenkt - Domwallfahrt © Laura-Thomas, bilder.erzbistum-koen

Reich beschenkt - Domwallfahrt

> Mehr
Marienportal des Kölner Doms als Heilige Pforte

Marienportal des Kölner Doms als Heilige Pforte

Diözesanwallfahrt mit Kardinal Woelki nach Rom © Rosalia Granz, bilder.erzbistum-koeln.de

Diözesanwallfahrt mit Kardinal Woelki nach Rom

> Mehr
Impulse zur Barmherzigkeit

"Barmherzigkeit ist für mich als Begriff überkommen. Das Wort, das ich selbst kaum nutzte, wird von einer gewissen Patina umgeben. Von der Aura einer gefühlt lange vergangenen Zeit. Barmherzigkeit: Für mich ein Anachronismus. Als Begriff.

Als Haltung ist sie alles andere als überkommen. Barmherzigem Verhalten geht immer eine Entscheidung voraus. Eine Entscheidung für ein Erbarmen - oder eben für das Gegenteil.

Als Haltung findet Barmherzigkeit in meinem Leben womöglich häufiger statt, als ich mir dessen bewusst bin. Hilfsbereitschaft, Solidarität, Nachsicht, Uneigennützigkeit - alles Facetten barmherzigen Verhaltens. Wer es lebt, tut dies trotz des augenscheinlichen Dilemmas der Barmherzigkeit: Ist jemand barmherzig, wird ihm das nicht immer gedankt und wertgeschätzt, sondern gern ausgenutzt. Ist jemand aber unbarmherzig, setzt er sich dem Vorwurf der Kälte und Härte aus. So ist die alltägliche Unbarmherzigkeit vielleicht bloßer Selbstschutz, um diesem Dilemma zu entkommen.

Bei kaum einem Thema wird dieses Dilemma augenfälliger als in der gegenwärtigen Flüchtlingsfrage. Dies - welch Binsenweisheit - ist nicht nur eine Herausforderung an unsere Politik. Hier ist Barmherzigkeit von uns allen gefordert - als Haltung und gern auch als Begriff."

 

Dr. Götz Schmedes arbeitet als Dramaturg und Redakteur in der WDR-Redaktion "Fernsehfilm, Kino und Serie"

Veranstaltungen im Erzbistum Köln

Christusrufe im Lied zum Jahr der göttlichen Barmherzigkeit
Königswinter-Stieldorf
Freitag, 8. Juli 2016
BarmHERZigkeit - Vortrag
Bad Münstereifel-Schönau
Freitag, 7. Oktober 2016
Werke der Barmherzigkeit: Hungrige speisen - Vortrag
Monheim am Rhein
Donnerstag, 20. Oktober 2016