Zum Inhalt springen
Service

Supervision & Beratung

Stabsstelle Supervision & Beratung

Was wir tun - für wen wir da sind

Das Erzbistum Köln mit seinen vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Gemeinden, Seelsorgeeinheiten, Schulen, Einrichtungen und in der Verwaltung steht vor großen Herausforderungen in der Bewältigung aktueller Krisen und der Zukunftsgestaltung. 

Unsere Beratungsangebote stehen im Kontext dieses kirchlichen und gesellschaftlichen Umbruches. Ob es sich um eine Einzelberatung, die Beratung eines Teams oder einer Organisation handelt: Immer geht es darum, sich der eigenen Möglichkeiten und des Auftrags, der Aufgaben, Ziele und Entwicklungschancen zu vergewissern sowie Krisen und Konflikte zu bewältigen.

Die Beratungsangebote

> Supervision

> Leitungscoaching

> Konsultation

> Suchtberatung

> Teamberatung

> Organisationsberatung

können genutzt werden von

  • Mitarbeiter/innen im Pastoralen Dienst
  • Gemeinden und Seelsorgebereichen
  • Verwaltungsleitungen und Verwaltungsassistenzen
  • Engagementförderinnen/-förderer
  • Kirchenmusiker/innen
  • Küster/innen
  • Pfarramtssekretärinnen/-sekretären
  • Rendanturen
  • Religionslehrer/innen
  • Erzbischöflichen Schulen unseres Bistums
  • Verbänden und kirchlichen Institutionen
  • Mitarbeiter/innen des Erzbischöflichen Generalvikariates
  • Ehrenamtlichen mit einem besonderen Auftrag

Vernetzung, Zusammenarbeit und Qualitätssicherung unserer Arbeit

Unsere Beratungsstätigkeit regelt eine Dienstanweisung der Stabsstelle Supervision & Beratung. Die Berater/-innen und Mitarbeiter/-innen der Stabsstelle arbeiten über die konkrete Beratungstätigkeit hinaus in Projekt- oder Arbeitsgruppen mit, die der  Entwicklung des Erzbistums Köln dienen. Wir kooperieren in der Beratung vor Ort mit anderen Unterstützern. Dies drückt sich z.B. in Komplementärberatung oder der Kombination verschiedener Unterstützungsangebote aus.

Die Stabsstelle stellt Rückmeldungen in anonymisierter Form aus ihrer Arbeit in regelmäßigen Gesprächen dem Erzbischof, dem Generalvikar und den Fachabteilungen des Generalvikariates zur Verfügung und erfüllt so auch eine Beratungsfunktion für die Gesamtentwicklung des Erzbistums Köln. Wir verantworten Zusatzausbildungen in Supervision im kirchlichen Feld und kirchlicher Organisationsentwicklung.

Um die Qualität unserer Arbeit zu sichern und die Nachhaltigkeit von Veränderungen zu dokumentieren, wertet die Stabsstelle die von ihr verantworteten Beratungsprozesse in Zusammenarbeit mit der KatHo Köln aus.

Sie erreichen diese Seite auch direkt über

www.erzbistum-koeln.de/supervision oder

www.pastorale-begleitung.de 

Kontakt Supervision & Beratung

Dienst- und Beratungsräume

Marzellenstraße 21, 1. Etage
50668 Köln

AKTUELLES

Informationen über "Co-Abhängigkeit"

Hier finden Sie Informationen für Kolleginnen und Kollegen suchtkranker Menschen im Dienst des Erzbistums Köln.

> Broschüre "CO-ABHÄNGIGKEIT" (PDF)

> Arbeitshilfe der Dt. Bischofskonferenz zur Seelsorge mit suchterkrankten Menschen (PDF)

Websites anderer Diözesen zum Thema Supervision und Coaching