Woher kommt die Asche für das Aschekreuz?

Seit dem 12. Jahrhundert wird die Asche bis heute durch das Verbrennen von den Palmzweigen vom Palmsonntag aus dem letzten Jahr erzeugt. Die Asche steht dabei stellvertretend für die Vergänglichkeit und die Reinigung der Seele, da Asche ab dem Mittelalter auch als Reinigungsmittel genutzt wurde.

> Das Erzbistum Köln auf YouTube

Kirchenzeitung Köln

Aktuelle Ausgabe vom 21. Februar:

Allen Jecken, die in den jetzt anstehenden tollen Tagen bei den Zügen mitgehen oder sie besuchen, wünscht die Redaktion der Kirchenzeitung viel Spaß an der Freud!

> Website der Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln

> Facebook-Seite der Kirchenzeitung


Wie sieht die Kirchenzeitung aus?

> Download: ältere Ausgabe der Kirchenzeitung (PDF, ca. 7 MB)

Bilddatenbank

Kostenfreie Bilder zu verschiedenen Themen bietet das Erzbistum in seiner Datenbank zum Download an. Die Fotos können unter Quellenangabe in Druck- und Digitalprodukten verwendet werden.

> bilder.erzbistum-koeln.de

DOMRADIO.DE ist der Sender des Erzbistums Köln. Domradio berichtet über christliche, ethische und soziale Themen. Auch bei der tagesaktuellen Berichterstattung wird dieser Perspektive Rechnung getragen.