Abonnieren Sie den Newsletter des Erzbistums Köln!

In unserem wöchentlichen Newsletter bieten wir allen Interessierten aktuelle Nachrichten, wichtige Termine, neue Informationsangebote und geistliche Impulse rund um die katholische Kirche – kurz und übersichtlich zusammengestellt.

> Jetzt unter erzbistum-koeln.de/newsletter kostenlos abonnieren!

Spendenaktion "Gemeinsam für Beirut" des Erzbistums Köln

Am Dienstag, 4. August 2020 ereignete sich am frühen Abend im Hafengebiet von Beirut eine gewaltige Explosion. Die ganze Stadt wurde von der Explosion von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat und der enormen Erschütterung, die einem Erdbeben der Stärke 3,5 gleich katastrophal getroffen. 
Es wurden bis jetzt mindestens 220 Todesopfer und über 6000 Verletzte Opfer dieser Katastrophe. Hunderttausende Menschen verloren ihr Zuhause.

Jean-Marie Chedid ist Seminarist für die Diözese Sidon im Libanon. Von 2016 bis 2019 war er im Priesterseminar Redemptoris Mater Köln. Er hat selbst die Katastrophe vor Ort miterlebt und berichtet uns in einem Videointerview über die aktuelle Lage in Beirut.

Gemeinsam für Beirut – Spenden und Gebet für den Libanon

Spendenkonto: DE 34 370 501 98 0019 6222 24
Kontoinhaber: Erzbistum Köln
Verwendungszweck: Gemeinsam für Beirut

> Das Erzbistum Köln auf YouTube

Kirchenzeitung Köln

Aktuelle Ausgabe vom 11. September:

Im Südosten des Erzbistums steht dieses gewaltige Kreuz. Im Hintergrund erkennt man die sogenannte Rote Kapelle. Sie steht an der Stelle, an der im 17. Jahrhundert 200 Frauen und Männer als Hexen und Hexenmeister auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. 

> Website der Kirchenzeitung für das Erzbistum Köln

> Facebook-Seite der Kirchenzeitung


Wie sieht die Kirchenzeitung aus?

> Download: ältere Ausgabe der Kirchenzeitung (PDF, ca. 7 MB)

Bilddatenbank

Kostenfreie Bilder zu verschiedenen Themen bietet das Erzbistum in seiner Datenbank zum Download an. Die Fotos können unter Quellenangabe in Druck- und Digitalprodukten verwendet werden.

> bilder.erzbistum-koeln.de

DOMRADIO.DE ist der Sender des Erzbistums Köln. Domradio berichtet über christliche, ethische und soziale Themen. Auch bei der tagesaktuellen Berichterstattung wird dieser Perspektive Rechnung getragen.

 

Absage von Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus

Aufgrund der Corona-Pandemie werden einige Veranstaltungen leider kurzfristig abgesagt oder verschoben. Bitte prüfen Sie daher beim jeweiligen Veranstalter, ob die Veranstaltungen stattfinden.