Diözesan International Missionarisch

Papst Johannes II. eröffnete 1988 im Erzbistum Rom das erste Seminar Redemptoris Mater. Seitdem entstanden weltweit über 100 Seminare. In Deutschland gibt es zwei Seminare dieser Art, und zwar in den Erzbistümern Berlin und Köln. Sie sind dem jeweiligen Diözesanbischof unterstellt. Was kennzeichnet ein Priesterseminar Redemptoris Mater? Eine betont internationale Ausrichtung sowie ein ausgeprägtes missionarisches Selbstverständnis. Die hier ausgebildeten Priester sind bereit und vorbereitet, auf Geheiß ihres Bischofs dorthin zu gehen, wo es der Evangelisierung und der Erneuerung des Glaubens bedarf.

Aktuelles

Votivmesse für Opfer der Hochwasserkatastrophe in Westdeutschland in Redemptoris Mater

17. Juli 2021

„Es ist die Zeit unsere Not vor Gott zu bringen. Für die Notleidenden zu beten. Einzeln und auch in Gemeinschaft“ – diesen Worten Kardinal Woelkis, die er heute an das Erzbistum richtete folgend, möchten wir heute, am 17.07.2021 um 9:30 die Heilige Messe für alle Betroffenen der gegenwärtigen schweren Unwetter in Westdeutschland zelebrieren. Wir wollen beten „für die zahlreichen Vermissten, für die Verletzten und für alle, die zu Schaden gekommen sind oder durch die Naturgewalten ihre Lebensgrundlage verloren haben“ (Papst Franziskus in einer Ansprache zur Überschwemmungen in Deutschland) Wir laden auch Sie, uns im fürbittend zu begleiten, sodass wir uns gerade in dieser leidvollen Situation zusammen vertrauensvoll an Gott wenden können. 

Priester – Wortbedenker – Seelsorger

Kann man heute noch Priester sein? Und nach 70 Jahren? Papst Benedikt XVI. feiert am 29. Juni 2021 sein 70. Priesterjubiläum. Prof. Dr. Achim Buckenmaier schildert die Gestalt des emeritierten Papstes als Mann und als Priester; denn diese zwei Dimensionen können nicht getrennt werden, sondern müssen ineinander integriert werden. Diener des Wortes und Diener der Kirche, dies soll ein Priester sein. Das Wort soll ihn immer tiefer prägen, damit es – auch durch die Vermittlung der Theologie – lebendig verkündet werden kann. Die Theologie wiederum soll für Josef Ratzinger/Benedikt XVI. nicht realitätsfern getrieben werden, sondern die Einfachheit des Glaubens widerspiegeln.

Priestersein ist kein Job, Priestersein bedeutet, das zu tun, was nicht aus der Person des Priesters selbst kommt und Träger dessen zu sein, was dem Priester übergeben worden ist. An diesem Tag feiert die Kirche die Apostel Petrus und Paulus, keine „alten“ Gestalten, sondern lebendige Steine der Kirche. Auf verschiedene Weise dienten die beiden Apostelfürsten der einen Kirche, Petrus als erster Bekenner des Christus, Paulus durch Gottes Gnade als Lehrer der Heiden.

Wir gratulieren Papst Benedikt zu seinem 70. Priesterjubiläum und laden Sie herzlich ein, den folgenden Beitrag von Professor Buckenmaier zu lesen. Weiterlesen

Die neuen Priester in Redemptoris Mater Köln
Die neuen Priester in Redemptoris Mater Köln
Die neuen Priester in Redemptoris Mater Köln
Die neuen Priester in Redemptoris Mater Köln

Die neuen Priester in Redemptoris Mater Köln

Priesterweihe 2021
Priesterweihe 2021
Priesterweihe 2021
Priesterweihe 2021

Priesterweihe 2021

Imanuel Renz und Clemens Neuhoff
Imanuel Renz und Clemens Neuhoff
Imanuel Renz und Clemens Neuhoff
Imanuel Renz und Clemens Neuhoff

Imanuel Renz und Clemens Neuhoff

Unsere Aktionen

Wer sind wir?

Gottesdienst in der Marterkapelle, jeden Do. um 9.00 Uhr

Jeden Donnerstag um 9.00 Uhr findet eine Eucharistie in der Marterkapelle statt (außerhalb der Ferienzeiten). Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Auferstehung Christi zu feiern an dem Ort des Martyriums von Cassius und Florentius.

Priesterseminar Redemptoris Mater Köln

Erzbischöfliches Missionarisches Priesterseminar Redemptoris Mater Köln
Kapellenstr. 44
53115 Bonn

Kontakt

Pforte:

Mo-Fr 9-13 Uhr 15:30-18:00 Uhr 

Festnetz  0228 978960

Fax  0228 9789629

Sekretariat:

Mo, Mi, Fr, 11-17 Uhr 

Festnetz  0228 9789611

sekretariat@redemptorismater.de