Diözesan International Missionarisch

Papst Johannes II. eröffnete 1988 im Erzbistum Rom das erste Seminar Redemptoris Mater. Seitdem entstanden weltweit über 120 Seminare. In Deutschland gibt es zwei Seminare dieser Art, und zwar in den Erzbistümern Berlin und Köln. Sie sind dem jeweiligen Diözesanbischof unterstellt. Was kennzeichnet ein Priesterseminar Redemptoris Mater? Eine betont internationale Ausrichtung sowie ein ausgeprägtes missionarisches Selbstverständnis. Die hier ausgebildeten Priester sind bereit und vorbereitet, auf Geheiß ihres Bischofs dorthin zu gehen, wo es der Evangelisierung und der Erneuerung des Glaubens bedarf.

Aktuelles

Wege, die neu sichtbar werden

12. September 2022

Das Priesterseminar Redemptoris Mater Köln nahm am 11. September 2022 am bundesweiten Tag des offenen Denkmals teil. 

„Es gibt nichts auf der Welt, das so unsichtbar wäre wie ein Denkmal“ – gerade auf das Priesterseminar Redemptoris Mater trifft dieses Aperçu Robert Musils wohl zu. Denn wir haben das Privileg, in einem Haus mit einer jahrhundertelangen, bewegten Geschichte zu leben und jeden Tag buchstäblich in den Spuren jener zu wandeln, die in den Räumen des ehemaligen Klosters der Benediktinerinnen zur ewigen Anbetung gearbeitet, gebetet, gelebt haben. Mitten in Bonn-Endenich, nur Minuten vom Stadtzentrum entfernt, ist das Gebäude des Priesterseminars somit einzigartiger Teil der Bonner Stadtgeschichte – und doch fast unbekannt. Dabei ist es gerade die Verschränkung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, die die Kapellenstraße 44 als Ausbildungsstätte für zukünftige Priester als Denkmal so interessant macht.

Die Teilnahme am bundesweiten Tag des offenen Denkmals 2022 war ein Anlass, sich dieser besonderen Bedeutung nochmals zu vergewissern und den Ort in seiner vielfältigen Schönheit neu wahrzunehmen. Über 200 Personen besichtigten am 11. September u.a. den restaurierten Marienzyklus im Eingangsbereich oder die neue Kapelle mit der über sechs Meter breiten Ikone als ästhetisch hervorstechendem Merkmal. Dabei lernten in einer von Seminaristen und im Haus ausgebildeten Priestern und Diakonen gestalteten Führung auch den Alltag in Redemptoris Mater Köln und damit die heutige Nutzung der historischen Räumlichkeiten kennen.

Es war gerade die bewegte Historie des Gebäudes die faszinierte: Es war Anbetungsstätte, Kloster, Internierungsstätte für die jüdische Bevölkerung und wieder Kloster war und nun ein internationales Priesterseminar ist. Gerade durch die Begegnung von Besuchern und Hausbewohnern wurde Geschichte an diesem Tag erfahrbar. Das Denkmal, dessen Teil Redemptoris Mater Köln ist, wurde also vom unsichtbaren Monument zum sichtbaren Ort – eine Erfahrung, die bereichert hat und auch uns hilft, die Wege, die wir täglich gehen, mit neuen Augen wahrzunehmen.

 

Feier der Diakonenweihe im Kölner Dom

Die Feier der Diakonenweihe
Die Feier der Diakonenweihe
Die Feier der Diakonenweihe
Die Feier der Diakonenweihe

Die Feier der Diakonenweihe

Die vier neuen Diakonen des Erzbistums Köln
Die vier neuen Diakonen des Erzbistums Köln
Die vier neuen Diakonen des Erzbistums Köln
Die vier neuen Diakonen des Erzbistums Köln

Die vier neuen Diakonen des Erzbistums Köln

Neugeweihten aus dem Redemptoris Mater Köln
Neugeweihten aus dem Redemptoris Mater Köln
Neugeweihten aus dem Redemptoris Mater Köln
Neugeweihten aus dem Redemptoris Mater Köln

Neugeweihten aus dem Redemptoris Mater Köln

Diakonenweihe - Köln 2022

Ordenação Diaconal - Colonia 2022

Ordenación diaconal - Colonia 2022

Stellenausschreibungen

Begleitung des Professionalisierungsprozesses der theologisch-philosophischen Bibliothek, 10 Stunden pro Woche

Die Bibliothek des Erzbischöflichen Missionarischen Priesterseminars Redemptoris Mater Köln ist eine 
Hausbibliothek der vorgenannten Einrichtung mit etwa 9.000 Bänden v.a. aus den Bereichen der Theologie und Philosophie. Sie versteht sich als Einrichtung, die zur intellektuellen Formung und theologischen Weiterbildung einlädt und daher Möglichkeiten bietet, sowohl die Grundlagen der Philosophie 
und katholischen Theologie zu lernen wie auch fundierte Denkanstöße für gegenwärtige Herausforderungen in kirchlichen Handlungsdimensionen zu bieten.

Wer sind wir?

Gottesdienst in der Marterkapelle, jeden Do. um 9.00 Uhr

Jeden Donnerstag um 9.00 Uhr findet eine Eucharistie in der Marterkapelle statt (außerhalb der Ferienzeiten). Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die Auferstehung Christi zu feiern an dem Ort des Martyriums von Cassius und Florentius.

Priesterseminar Redemptoris Mater Köln

Erzbischöfliches Missionarisches Priesterseminar Redemptoris Mater Köln
Kapellenstr. 44
53115 Bonn

Kontakt

Pforte:

Mo-Fr 9-13 Uhr 

Festnetz  0228 978960

Fax  0228 9789629

Sekretariat:

Mo, Mi, Fr, 11-17 Uhr 

Festnetz  0228 9789611

sekretariat@redemptorismater.de