Erzbischöfliche Bibelschule Köln

Bibel lesen - Bibel verstehen

Bibel lesen - Bibel verstehen

Bibel lesen - Bibel verstehen

"Es ist aber keineswegs so, dass Gottes Wort hinfällig geworden ist" (Röm 9,6)

„Mutig, mutig“, kann man da nur sagen. Paulus backt nicht gerade kleine Brötchen, wenn er an eine christliche Splittergruppe im antiken Rom mit großer Gewissheit schreibt: „Es ist aber keineswegs so, dass Gottes Wort hinfällig geworden ist“ (Röm 9,6). 2000 Jahre später greifen Menschen immer noch auf das Wort Gottes zurück. Sie lesen in der Bibel, erkennen in ihr die Ur-Kunde ihres Glaubens. Sie machen aber auch die Erfahrung, dass es viel Fremdes in dieser Bibel gibt. Längst nicht jedes Wort in dieser Heiligen Schrift ist selbstverständlich. „Bibel-Lotsen“ wären da eine gute Hilfe.

Genau in diesem Sinne verstehen sich die Dozentinnen und Dozenten der Erzbischöflichen Bibelschule. Sie wollen durch das Meer der vielen Einzelbücher der Bibel den Weg bahnen. Ungeahnte Zusammenhänge können so sichtbar werden, scheinbar „Hinfälliges“ entpuppt sich als immer noch bedeutungsvoll, hinter Menschenworten wird die Dimension des Wortes Gottes erkennbar und Lebensbezüge leuchten auf.

Sollten diese Hinweise Ihnen Lust auf Bibel machen, dann seien Sie uns herzlich willkommen, egal ob als Neueinsteigerin bzw. Neueinsteiger oder als jemand, die bzw. der Vorkenntnisse vertiefen möchte. Unterschiedlichste Themen und Formate bis hin zu einem „Bibelblitzlicht“ an jedem ersten Mittwochvormittag im Monat erwarten Sie.