Diözesane Aussendungsfeier der Aktion Dreikönigssingen 2022 im Kölner Dom ist wieder möglich

15. Dezember 2021 pek211215-kja/sam

Köln. Der BDKJ Diözesanverband und die Jugendseelsorge im Erzbistum Köln laden herzlich zur diözesanen Sternsinger-Aussendung am 29. Dezember um 11 Uhr in den Kölner Dom ein. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ ist das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2022. Es werden Spenden für die Länder Ägypten, Ghana und Südsudan gesammelt. 

Die diözesane Aussendungsfeier bietet dabei den Auftakt für viele Sternsinger-Gruppen aus unterschiedlichen Gemeinden des Erzbistums. Der Apostolische Administrator, Weihbischof Rolf Steinhäuser, wird die kleinen Königinnen und Könige aussenden. Für die musikalische Begleitung des Gottesdienstes sorgen die „Joysingers“ aus Langenfeld.

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ist eine Anmeldung unter www.sternsingen.kja.de notwendig. Für alle Begleiterinnen und Begleiter der gesamten Sternsingeraktion gilt 2G+, damit auch für die Aussendungsfeier im Dom. Nachweise über Impfung und/oder Genesung sowie einen aktuellen Test müssen bei Einlass in den Dom vorgelegt werden. Die Kinder können mit einem tagesaktuellen Negativtest teilnehmen. Für die Kontrolle der Tests ist die Begleitung der Gruppe zuständig. Im Dom gilt Maskenpflicht (FFP2- oder OP-Maske), auch am Sitzplatz. Für alle, die nicht dabei sein können, überträgt das Domradio (www.domradio.de) die Aussendungsfeier live aus dem Kölner Dom. 

Gestärkt mit dem Segen der Heiligen Drei Könige werden die Sternsinger in den Tagen und Wochen nach der Aussendungsfeier in Gruppen durch die Straßen ihrer Gemeinde ziehen und den Segen in jedes Haus bringen. Auf Wunsch bringen sie einen Aufkleber mit der Aufschrift 20*C+M+B+22 an der Haustür an. Die drei Buchstaben stehen für den lateinischen Satz „Christus Mansionem Benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“.

Die Sternsinger-Aktion Anfang dieses Jahres musste wegen des coronabedingten Lockdowns etwas anders organisiert werden als gewohnt. Ob mit Segensbriefen, einem virtuellen Besuch, Liedern aus Bluetooth-Boxen, Segenshaltestellen nach Gottesdiensten, Spendendosen beim Bäcker oder etwa dem Segen „to go“: Die Sternsinger haben dafür gesorgt, dass der Segen auch im Jahr 2021 zu den Menschen kam. Sie haben Freude gebracht, als alle eine frohe Botschaft brauchten. Bundesweit kamen durch die Aktion Dreikönigssingen in diesem Jahr 38,2 Millionen Euro zusammen.

Aktuelle Informationen zur Aussendungsfeier für 2022 gibt es unter www.sternsingen.kja.de

Kontakt:
Bettina Chumchal, Abteilung Jugendseelsorge Erzbistum Köln
Tel.: 0221 1642 1244, bettina.chumchal@erzbistum-koeln.de 

Hinweis für Journalisten:
Medienvertreter können sich spätestens bis zum 23.12., 12 Uhr, unter presse@koelner-dom.de oder telefonisch unter 0221/17940 120 zur Berichterstattung anmelden.