Köln - Seelsorgebereiche St. Agnes, St. Aposteln, St. Gereon sowie Herz Jesu und St. Mauritius

17. September 2018 Newsdesk/ni

Im Rahmen einer Vesper in St. Agnes hat Stadtdechant Msgr. Robert Kleine am gestrigen Sonntagabend, 16. September, Domkapitular Dr. Dominik Meiering in sein neues Amt als leitender Pfarrer in der Kölner Innenstadt eingeführt. Meiering leitet die vier Seelsorgebereiche St. Agnes, St. Aposteln, St. Gereon sowie Herz Jesu und St. Mauritius.

Pfarrer Dr. Meiering mit großem Tatendrang

In seiner Predigt betonte Meiering in der bis auf den letzten Platz gefüllten Pfarrkirche die einmalige Vielfalt kirchlichen Lebens in der Kölner Innenstadt. Diese gelte es mit Blick auf eine „ tragfähige und nachhaltige Zukunft“ zu erhalten, aber auch weiterzuentwickeln. „Die Menschen in unserer Kirche und unserer Stadt sind es wert, dass wir gemeinsam aufbrechen“, warb er alle Anwesenden um Unterstützung.

Meiering zeigte sich davon überzeugt: „So und nur so, wird Kirche nah, wirksam, stark und gesandt, Nah: das meint sichtbar, für jeden, der durch die Stadt geht. Wirksam: das bedeutet relevant für die Menschen, nicht abgehoben sondern Gemeinschaft stiftend. Stark: das heißt leidenschaftlich, sich einmischend und anteilnehmend. Gesandt: das steht für berufen und getragen von Gott.“

Neues Seelsorge-Team für Kölner Innenstadt

Die feierliche Veranstaltung war zugleich das herzliche Willkommen für alle neuen pastoralen Dienste, die ihre Arbeit gemeinsam mit Meiering in den vier Seelsorgebereichen aufnehmen:

  • Kaplan Franziskus von Boeselager,
  • Pastoralreferentin Lisa Brentano,
  • Pfarrer Frank Müller,
  • Pfarrer Dr. Peter Seul,
  • Pfarrer Dr. Christian Schmitt,
  • Pfarrer Msgr. Dr. Thomas Vollmer.

Im Anschluss an die Vesper nutzten zahlreiche Besucher den Empfang auf dem Kirchplatz zur Gratulation für den neuen leitenden Pfarrer sowie zum persönlichen Kennenlernen der neuen Pastoralen Dienste.