Erzbistum Köln – Baufortschritte in Bad Honnef – Tag der offenen Baustelle

10. März 2020 Newsdesk/wey

Bad Honnef. Ein Blick hinter die Fassade: Im Inneren des neuen Schulgebäudes der Erzbischöflichen Gesamtschule St. Josef wird fleißig gehämmert, geschraubt und montiert. Nachdem der Neubau wie geplant zu Beginn des Winters wetterfest war, konnten inzwischen in den Räumen wichtige Arbeiten wie die Rohmontage der Haustechnik abgeschlossen werden. Jetzt erfolgt Stück für Stück das Schließen der Wände und der Estrich wird verlegt. Vom zukünftigen Schulhof aus gesehen hat man bereits einen guten Blick auf die fast fertigen Fassaden. Insgesamt gesehen liegen die Arbeiten damit gut im Zeitplan.

Tag der offenen Baustelle 

Damit sich Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Nachbarn und Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger selbst ein Bild machen können, bietet das Projektteam des Erzbistums Köln eine besondere Veranstaltung an: Beim Tag der offenen Baustelle am 28. März 2020 in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr können sich Interessierte im Rahmen von geführten Rundgängen vom Fortschritt der Arbeiten überzeugen.

*** AKTUALISIERUNG vom 13. März 2020 ***

Der für den 28. März angekündigte „Tag der offenen Baustelle“ an der Erzbischöflichen Gesamtschule St. Josef in Bad Honnef muss vorerst ausfallen. 

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Lage rund um das Corona-Virus hat sich das Projektteam des Erzbistums Köln dazu entschieden, den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden zu folgen und nicht zwingend notwendige Veranstaltungen abzusagen.

Ob und in welcher Form der Tag zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist aktuell noch nicht absehbar. Nach Möglichkeit soll er aber nachgeholt werden. Ursprünglich war geplant, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Nachbarn und Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zu geben, sich im Rahmen von geführten Rundgängen an diesem Tag selbst ein Bild der Baustelle zu machen. 

Das Projektteam des Erzbistums bedauert, dass die Absage erfolgen muss. Nach wie vor ist jedoch geplant, die Bad Honnefer über die Fortschritte des Projekts auf dem Laufenden zu halten. 

30 Millionen Euro für Neubau der Gesamtschule

Das Erzbistum Köln investiert am Standort Bad Honnef rund 30 Millionen Euro in den Neubau der Gesamtschule. Gebaut wird nach den Plänen des Architekturbüros Hausmann Architekten aus Aachen, das auf Schulbau spezialisiert ist. Der Entwurf hatte die Jury des Architektenwettbewerbs insbesondere durch die Umsetzung der Idee des pädagogischen Konzepts, die städtebauliche Einpassung und die zur Verfügung stehenden Bewegungsflächen überzeugt. Die Fertigstellung des neuen Schulgebäudes ist für den Herbst 2020 geplant. Nach dem Umzug der Schule in das neue Gebäude wird das alte Schulgebäude abgerissen und an dessen Stelle die neue Turnhalle errichtet. 

Baustellen-Tagebuch

Alle Fortschritte des Bauprojekts können Interessierte auch über das Baustellentagebuch der Gesamtschule St. Josef im Internet verfolgen: bau.sankt-josef-honnef.de

 

Praktische Hinweise zum Tag der offenen Baustelle:

Auf dem Schulhof der Gesamtschule stehen nur sehr wenige Parkplätze für Besucher zur Verfügung. Um die Organisation zu erleichtern, werden die Teilnehmer an den Führungen gebeten, möglichst zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.