Jugendverband stellt Buch für den Lockdown vor

12. März 2021 pek210311-sam/ KjG DV Köln

Köln. Die junge Generation leidet unter dem Lockdown. Viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene fühlen sich nicht gehört, verlieren ihre Perspektive, haben Zukunftsängste und leiden unter mangelnden Sozialkontakten. Die Katholische junge Gemeinde (KjG) im Diözesanverband Köln möchte mit ihrem neuen Buch junge Menschen im Lockdown unterstützen. Entwickelt hat der Arbeitskreis KjG & Spiri dafür das Kreativbuch „Mach dich Lockdowner“. 

Das Buch ist analog konzipiert. Bewusst, um nicht erneut vor dem Bildschirm zu hocken. Auf über 40 Seiten finden sich Ideen zum Ablenken, Dampf ablassen, kreativ sein oder Impulse zum Nachdenken.

Kinder, Jugendliche und junge Menschen in diesen schweren Zeiten zu unterstützen - das ist gerade jetzt eines der Hauptanliegen der KjG im Erzbistum Köln. Denn die Situation in den KjG-Pfarreien vor Ort ist für viele der Ehrenamtlichen sehr herausfordernd. Trotz toller Online-Angebote, die viele KjG-Gruppen zurzeit organisieren, fehlt der direkte Kontakt zum Freundeskreis oder teilnehmenden Kindern. 

„Es ist wichtig in Kontakt zu bleiben, dass wir Hilfe anbieten und Engagement zeigen. Natürlich kann dieses Buch nicht alle Probleme lösen, aber wir zeigen Präsenz und unterstützen unsere Ortsgruppen, wo es nur geht“, sagt Philipp Büscher, Geistlicher Leiter der KjG im Erzbistum Köln.

N och sind einige Exemplare vorhanden und können auch von Interessierten außerhalb der KjG bestellt werden.
Weitere Informationen gibt es unter: https://www.kjg-koeln.de/projekte/fastenprojekt/.