Köln – Marienwallfahrtsort – 6. bis 13. September 2020

1. September 2020 Newsdesk/nh

Köln. Vom 6. bis 13. September findet die diesjährige Festwoche zur Schwarzen Muttergottes in die Kupfergasse statt. Sie steht in diesem Jahr unter dem Leitwort "O Maria, erbitte der Kirche Jesu Christi die Einheit im Glauben". Zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus ist eine Anmeldung zur Teilnahme an den Gottesdiensten erforderlich.

Highlights im Programm der Festwoche

Sonntag, 6. September

16.30 Uhr: Festandacht mit sakramentalem Segen
18.00 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt. Zelebrant und Festprediger ist Weihbischof Rolf Steinhäuser

Montag, 7. September

18.30 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt.
Zelebrant und Festprediger ist Pfarrer Tobias Zöller, Morsbach
20.00 Uhr: Orgelkonzert mit Werken von Dietrich Buxtehude, Vincent Lübeck, Cor Kee und marianischen Improvisationen

Dienstag, 8. September (Fest Mariä Geburt - Weihetag der Gnadenkapelle)

18.30 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt.
Zelebrant und Festprediger ist Prof. Dr. Christoph Ohly
20.00 Uhr: Marianisches Marienlob

Mittwoch, 9. September

18.00 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt.
Zelebrant und Festprediger ist Pfarrer Direktor Mike Kolb
20.00 Uhr: Festliche marianische Bläsermusik

Donnerstag, 10. September

18:30 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt.
Zelebrant und Festprediger ist Pfarrer Msgr. Wilfried Korfmacher

Freitag, 11. September

18:00 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt.
Zelebrant und Festprediger ist Generalvikar Msgr. Dr. Markus Hofmann

Samstag, 12. September

18.30 Uhr: Festmesse, lateinisches Hochamt.
Zelebrant und Festprediger ist Domkapitular Dr. Dominik Meiering
20.00 Uhr: Geistliches Konzert mit Solokantaten für Violine und Bariton von Nicolaus Bruhns und Franz Tunder

Sonntag, 13. September

16.30 Uhr: Festandacht mit sakramentalem Segen 
18.00 Uhr: Festmesse als lateinisches Pontifikalamt.
Zelebrant und Festprediger ist Dr. Dominikus Schwaderlapp
 

Regelungen wegen des Corona-Virus

Für alle Messen der Festwoche sind Anmeldungen notwendig (auch für die Frühmesse um 8 Uhr und für die Pilgermesse um 9:30 Uhr).

Wegen der geringen Platzzahl bitten wir um Verständnis, dass jede Person täglich nur an einer Andacht und hl. Messe teilnehmen kann. So können möglichst viele Menschen dabei sein.

Die Telefonnummer zur Anmeldung ist 0221 2576 237.

Marienwallfahrtsort im Herzen von Köln

Bis heute ist die schwarze Muttergottes in der Kupfergasse das Ziel zahlreicher Gläubiger und Wallfahrer. Im Jahr 1630 brachten die „Unbeschuhten Karmeliterinnen“ die Marienfigur aus Lindenholz nach Köln. 1675 errichtete man für die Marienfigur die Loretokapelle.

Seit dem 18. Jahrhundert ist sie von der barocken Kirche St. Maria in der Kupfergasse umgeben. Zu dieser Zeit begannen auch die Wallfahrten zu dem Gnadenbild, die bis heute viele Gläubige in die Kupfergasse in der Kölner Innenstadt führen.