Kölner Dom – Zwei Skulpturen – Bildhauer und Steinmetz

27. Mai 2020 Newsdesk/akb

Es bot sich ein spektakulärer Anblick, als am 26. Mai 2020 zwei gewaltige Engel am Nordturm des Kölner Domes auf die Gerüstplattform in 100 Metern Höhe emporgezogen wurden. Die beiden Skulpturen kehren in den kommenden Tagen an ihren ursprünglichen Aufstellungsort in den Figurenbaldachinen auf einer Höhe von 75 Metern zurück. Dort waren sie 2015 aufgrund gravierender Verwitterungsschäden abgenommen und anschließend aufwändig rekonstruiert worden.

Der eine spielt Bratsche, der andere Schalmei: Die beiden 2,70 Meter hohen und rund 1.500 kg schweren musizierenden Engel, die um 1876 nach Entwürfen von Dombildhauer Peter Fuchs entstanden sind, sind vollständig erneuert worden.