Festgottesdienst mit Sternsingern aus Wuppertal im Kölner Dom

23. Juli 2021 Newsdesk/Schoon

Im Kölner Dom wurde der Übertragung der Reliquien der Heiligen Drei Könige nach Köln am 23. Juli 1164 in einem Festgottesdienst gedacht. Mit dabei war auch eine Abordnung der Sternsinger aus St. Antonius in Wuppertal-Barmen.

"Die Könige laden uns immer wieder dazu ein, die Freude in unser Herz zu lassen, die sie in Christus gefunden haben", erinnerte Domkapitular Thomas Weitz zu Beginn der Feier. Zum Schluss gab es einen besonderen Segen mit dem Dreikönigs-Reliquiar.