Erzbistum Köln – Engagement für das Stadtdekanat Köln – Auszeichnung

26. August 2021 pek210826-sam/ksd

Köln/ Rom. Papst Franziskus hat Günter Kühler zum „Ritter des Silvesterordens“ ernannt. Kühler wird damit für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement für die Anliegen der Katholischen Kirche im Stadtdekanat Köln geehrt.

Die Urkunde überreichte Weihbischof Rolf Steinhäuser ihm am 25. August im Anschluss an die Tagung des Verbandsausschusses der katholischen Kirchengemeinden der Stadt Köln. 

Als Kölner Stadtdechant und Vorsitzender des Verbandsausschusses, dankte Monsignore Robert Kleine dem neu ernannten „Ritter des Silvesterordens“ ganz persönlich für dessen großes Engagement: „Für Ihre ausgezeichnete Arbeit werden Sie heute verdient ausgezeichnet, lieber Herr Kühler“, so Kleine. „Ich freue mich sehr, dass Ihr langjähriger Einsatz in Ihrer Kirchengemeinde und in unserem Ausschuss auch in Rom seinen Widerhall gefunden hat und nun vom Vatikan mit dem Silvesterorden gewürdigt wird.“ 

Kühler war insgesamt mehr als ein Jahrzehnt lang Mitglied im Verbandsausschuss, wird aber nun nicht mehr für das Amt kandidieren. Kleine würdigte nicht nur Kühlers fachlich versierte Mitarbeit, sondern auch, dass dessen Handeln stets von Nächstenliebe geprägt sei. „Für all das danke ich Ihnen von Herzen“, so der Kölner Stadtdechant.

Besondere Verdienste erwarb Kühler sich unter anderem auch als Mitglied des Kirchenvorstandes der Kath. Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt und St. Anno in Köln-Holweide, als welches er bis heute in die Verbandsvertretung des Gesamtverbandes entsandt war.  Insbesondere in Personalangelegenheiten stellte er dem Gesamtverband sein umfangreiches Fachwissen zur Verfügung. 

Die Weiterentwicklung der Kölner Rendanturen ist Kühler immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Hier hat er sich intensiv – bis hin zur heutigen Regionalrendantur Mitte-Ost eingesetzt. Darüber hinaus war er lange Jahre Vorsitzender des Bürgervereins Holweide und führt noch heute Bunte Nachmittage in Seniorenheim St. Anno durch, bei denen er Klavier spielt. 

Mit dem Orden des Heiligen Papstes Silvester, kurz Silvesterorden, werden Laien für ihr besonderes Engagement rund um Kirche und Ehrenamt geehrt. Verbunden mit der Ordensverleihung ist die Ernennung zum „Ritter des Ordens vom Heiligen Papst Silvester“. Es handelt sich um den fünfthöchsten Orden für Verdienste von Laien in der römisch-katholischen Kirche. Der päpstliche Ritterorden besteht aus einem goldenen, weißemaillierten Malteserkreuz mit dem Bild Papst Silvesters. Auf der Rückseite ist das Papstwappen zu sehen.

Bilder zur Verleihung des Silvesterordens für Ihre Berichterstattung finden Sie zum kostenlosen Download unter: https://mam.erzbistum-koeln.de/web/4b1e834370fc35ab/verleihung-des-silvesterordens-an-g-nter-k-hler/