Heiligtumsfahrt Aachen 2023: "Entdecke mich"

Pilgern zu den vier Aachener Reliquien

2. Juni 2023 Newsdesk
Heiligtumsfahrt Aachen 2023

Erz­bistum Köln. Alle sie­ben Jahre er­eignet sich im Bis­tum Aachen eine be­sondere Wall­fahrt: die Heilig­tums­fahrt. In die­sem Jahr laden das Dom­kapitel und das Bistum Aachen unter dem Motto "Ent­decke mich" vom 9. Juni bis zum 19. Juni Pil­gerinnen und Pil­ger ein, die Aachener Reli­quien zu ent­decken. Wäh­rend dieser 10 Tage werden die vier Tuch­reli­quien – die Win­deln Jesu, das Marien­kleid, das Ent­haup­tungs­tuch des Johannes und das Lenden­tuch Jesu – aus dem Marien­schrein ent­nommen und der Öffent­lich­keit prä­sentiert. Be­gleitet wird die Heilig­tums­fahrt von einem viel­fältigen Programm mit Gottes­diensten, Pro­zession und Kulturveranstaltungen.

Erz­bischof Woelki feiert Pilgermesse

Am Sonntag, 18. Juni, fei­ert Erz­bischof Rainer Maria Kar­dinal Woelki um 11 Uhr die Pilger­messe auf dem Katsch­hof mit Zei­gung und Ver­ehrung der Heilig­tümer. Das Erz­bistum Köln ist Metro­politan­bistum mit den Suffra­gan­bis­tümern Aachen, Essen, Limburg, Münster und Trier. Als Metro­polit steht Kar­dinal Woelki der Kirchenprovinz Köln vor.

Über die Heilig­tums­fahrt Aachen

Die vier Aachener Heilig­tümer wer­den seit der Zeit Karls des Großen im Marien­schrein im Aachener Dom auf­bewahrt. Die Reli­quien sind alte Stoffe, bei denen es sich um das Kleid Marias aus der Nacht, in der Jesus ge­boren wurde, han­deln soll sowie die so­genann­ten Win­deln Jesu, mit denen Maria dem Kind Schutz gab, das Tuch der Ent­haup­tung des hei­ligen Johannes des Täu­fers und das Len­dentuch Christi, wel­ches Jesus am Kreuz getragen haben soll.

Seit Mitte des 14. Jahr­hun­derts wird der Marien­schrein alle sieben Jahre im Rah­men der Heilig­tums­fahrt ge­öffnet. Pil­gerinnen und Pilger können dann für 10 Tage die vier Tuch­reli­quien ver­ehren. Im Jahr 2021 musste der re­guläre Rhyth­mus von sie­ben Jah­ren auf­grund der Corona-Pandemie unter­brochen werden. Die Heilig­tums­fahrt wurde auf Juni 2023 ver­schoben. Das Leit­wort lau­tet "Für wen haltet ihr mich?" (Mt 16,15). Laut Ver­anstal­ter ist es eine Frage an alle Chris­ten, "wie sie Jesus sehen". Dabei solle es nicht allein um das Christus­bild gehen, son­dern auch um die Frage, "wie Men­schen heute ge­sehen werden wollen und wie sie sich darstellen".

Die Heiligtumsfahrt Aachen (Archivbilder)

Domradio.de überträgt die Heiligtumsfahrt live aus Aachen

Zwischen dem 9. und 19. Juni überträgt Domradio.de im Web-TV, auf Youtube und Facebook zahlreiche Gottesdienste live aus Aachen.