Erfahrener Journalist wird Interims-Pressesprecher

14. März 2022 pek220314

Köln. Das Erzbistum Köln hat für einen Übergangszeitraum einen neuen Ansprechpartner für Medienschaffende: Jürgen Kleikamp steht Journalisten ab sofort für alle Fragen, die das Erzbistum betreffen, zur Verfügung. Schwerpunkt seiner Arbeit bilden die Sprecherfunktion sowie Kommunikation für und mit dem Erzbischof. Parallel dazu bleibt der Newsdesk des Erzbistums wie gewohnt Anlaufstelle für Journalisten und ihre Fragen.

Für seine neue Aufgabe bringt Kleikamp die Expertise aus 45 Jahren journalistischer Arbeit mit. In seinen 32 Jahren beim Westdeutschen Rundfunk war er Redaktionsleiter für Radio und Fernsehen in Bielefeld und Essen, Studioleiter in Köln sowie ARD-Hörfunk-Korrespondent in Den Haag und Bonn. Zudem arbeitete der 68-Jährige bei mehreren Tageszeitungen (u.a. Westfalen-Blatt, BILD und Kölnische Rundschau). Seit 2019 ist Kleikamp für Medienaufgaben beratend tätig.

„Ich freue mich, dass wir so kurzfristig einen sehr erfahrenen Journalisten gefunden haben, der uns interimsweise in schwierigen Zeiten begleitet“, sagt Generalvikar Dr. Markus Hofmann. „Jetzt können wir uns intensiv auf die Suche nach einem neuen Kommunikationsdirektor konzentrieren“, so Hofmann. Durch die Zusammenarbeit mit Kleikamp wolle das Erzbistum dafür Sorge tragen, dass auch in Zeiten dieser Vakanz alle Journalisten professionell betreut werden.

„Als Reporter, Redakteur und auch in Leitungsfunktionen habe ich mich immer um einen fairen Umgang mit meinen Gesprächspartnern bemüht. Nun werde ich mich auf der anderen Seite des Schreibtisches ebenso dafür engagieren. Verbunden mit der sicherlich berechtigten Hoffnung, dass mir die Journalisten, die über das Erzbistum und seinen Kardinal berichten wollen, mit der gleichen Fairness begegnen werden“, sagt der neue Medienexperte des Erzbistums.

Jürgen Kleikamp, der sich der herausfordernden Aufgabe durchaus bewusst ist, macht den Medien ein Angebot: „Da ich gerade das ‚Aktualitätenkino‘ bei Zeitungen, Radio und Fernsehen ziemlich gut kenne und auch den zusätzlichen Zeitdruck, den die diversen digitalen Formate ausgelöst haben, will ich den ganzen Tag Ansprechpartner sein und in besonderen Fällen auch darüber hinaus.“

Besonders freut sich Kleikamp über die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Kommunikationsteam des Erzbistums Köln.

Hinweis für Journalisten:
Ein Foto von Jürgen Kleikamp steht unter folgendem Link zum kostenlosen Download für die Berichterstattung bereit: https://mam.erzbistum-koeln.de/m/5650fe211d48024/original/Jurgen-Kleikamp.jpg