Erzbistum Köln – Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Pontifikalamt mit Kardinal Woelki

27. November 2018 (pek181127-mac)

Köln. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres des Diözesanverbands der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Köln feiert der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am Freitag, 30. November ein feierliches Pontifikalamt. Beginn des Gottesdienstes ist um 16.30 Uhr im Kölner Dom.

Seit Februar 2018 hat der kfd-Diözesanverband seinen 100. Geburtstag unter anderem mit Podiumsdiskussionen, Studientagen und einem Sommerfest auf dem Rhein gefeiert. Das Pontifikalamt ist nun feierlicher Schlusspunkt.

Neben Stadtdechant und kfd-Diözesanpräses Monsignore Robert Kleine wird ein besonderer Gast am Freitag im Kölner Dom dabei sein: Der Erzbischof aus dem Partnerbistum Tokio, Tarcisius Isao Kikuchi, wird beim Pontifikalamt konzelebrieren.

Die kfd vertritt 58.000 Frauen, die in rund 450 örtlichen Gruppen organisiert sind. Die kfd ist damit der größte Frauenverband im Erzbistum Köln. Bundesweit zählt die Gemeinschaft rund eine halbe Million Mitglieder. Seit der Gründung am 5. Februar 1918 setzt sich der Verband für die Interessen von Frauen in Kirche und Gesellschaft ein.