Erzbistum Köln – Großeltern sein nach Trennung – Alleinerziehendenpastoral

25. Februar 2019 (pek190225-sam)

Köln. Wenn Paare sich trennen, verändert das oftmals auch das Verhältnis der Großeltern zu den Enkelkindern. Der Kurs "Ich bleib doch Oma! Ich bleib doch Opa!" soll Betroffenen dabei helfen, mit dieser veränderten Situation besser zurechtzukommen. Das Erzbistum Köln bietet den eintägigen Kurs am Samstag, 30. März, von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Kölner Maternushaus, Kardinal-Frings-Straße 1, an.

Während des Tages sprechen die Teilnehmer mit den Referenten über Fragen wie "Welche Rechte habe ich als Oma oder Opa?", "Muss ich etwas tun?" oder "Habe ich etwas falsch gemacht?", die viele betroffene Großeltern beschäftigen.

 

Der Kurs "Ich bleib doch Oma! Ich bleib doch Opa!" ist eine Kooperation der Alleinerziehendenpastoral im Erzbistum Köln und des Diözesanfachausschusses Familienbund im Kolpingwerk Diözesanverband Köln. Die Teilnahmegebühr beträgt 9 Euro (einschließlich Mittagessen). Ansprechpartnerin für Interessierte ist Gertrud Ganser unter Telefon 0221 1642 1129 oder per E-Mail an  gertrud.ganser@erzbistum-koeln.de.