Erzbistum Köln bietet Zugang zum Einkaufsportal „Wir kaufen anders“

26. April 2022 Newsdesk/lmi

Ob Bürobedarf, Bastelmaterialien für Kitas, Kerzen für Kirchen oder Mobilfunkverträge – das Einkaufsportal „Wir kaufen anders“ (www.wir-kaufen-anders.de) bietet Haupt- und Ehrenamtlichen im kirchlichen Dienst rund 22.000 nachhaltige Produkte für den Bedarf im Gemeindeleben an.

Ökologiosch, fair und sozial online Einkaufen

Die Idee für das Angebot wurde von der Evangelischen Landeskirche in Baden gemeinsam mit dem Kirchenparlament entwickelt. Die Parlamentsmitglieder äußerten den Wunsch nach Unterstützung beim Einkaufen unter Berücksichtigung von Kriterien der Nachhaltigkeit, da im Alltag zwischen anderen Aufgaben zumeist keine Zeit für die aufwändige Recherche nach entsprechenden Produkten bleibt. Als Ergebnis können nun im Einkaufsportal benutzerfreundlich und mit wenigen Klicks nachhaltige Produkte bestellt werden. Auch beim Versand wird der Schutz unserer Umwelt berücksichtigt.

Ökumenische Initiative

Neben vielen anderen ökumenischen Partnern bietet auch das Erzbistum Köln seinen Haupt- und Ehrenamtlichen die Möglichkeit, das Einkaufsportal zu nutzen. Wir laden Sie deshalb herzlich ein, sich zu registrieren und in den Angeboten zu stöbern. Je mehr Menschen mitmachen, umso besser: die Kirche ist in Deutschland nach dem Staat die zweitgrößte Einkäuferin, sodass durch die Beteiligung vieler Gemeinden gemeinsam ein großer Unterschied gemacht werden kann.

Weiterhin bietet die Evangelische Landeskirche in Baden Interessierten kostenlose Online-Webinare zur Nutzung des Portals an. Die Webinare finden am 19. Mai von 18-19 Uhr und am 28. Juni von 10-11 Uhr statt.

> Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit zum Termin am 19. Mai 2022

> Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit zum Termin am 28. Juni 2022