Köln - Hauptabteilung Schule/ Hochschule - Frau in Führungsposition

9. Juni 2015 (PEK 150609)

Köln. Frau Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke wird neue Leiterin der Hauptabteilung Schule/ Hochschule im Erzbischöflichen Generalvikariat Köln. Sie folgt damit auf Prälat Gerd Bachner, den die Mitglieder des Domkapitels  Anfang März dieses Jahres  zum neuen Dompropst gewählt hatten.

 

Schwarz-Boenneke wurde 1974 in München geboren. Nach ihrem Studium der Philosophie und Theologie in Paris und München und ihrer Promotion am Lehrstuhl für Dogmatik und Ökumene, war sie zunächst Lehrerin für katholische Religionslehre an einer Real- und Wirtschaftsschule in München und danach Studienleiterin für Philosophie und Theologie an der Katholischen Akademie des Bistums Mainz. Seit dem Jahr 2011 arbeitete sie als Leiterin des Themenfeldes „Trialog der Kulturen“ bei der Herbert Quandt-Stiftung in Bad Homburg.

 

„Ich freue mich auf die Chancen, Aufgaben und Herausforderungen, die mich in der neuen Stelle erwarten. Vor allem freue ich mich aber auch auf die Menschen, die ich kennenlernen und mit denen ich zusammenarbeiten werde, und natürlich mein neues Zuhause in Köln“, so die 40-Jährige.

 

Generalvikar Dr. Dominik Meiering zeigt sich ebenfalls erfreut: „Ich freue mich, dass wir für das wichtige, vielfältige Themenfeld Schule/ Hochschule eine neue Leitung gefunden haben. Mit ihrer bisherigen Tätigkeit an den Schnittstellen von Bildung, Politik und Religion bringt sie beste Voraussetzungen für die neue Aufgabe mit. An Ihrer neuen Wirkungsstätte heiße ich Frau Dr. Schwarz-Boenneke herzlich willkommen und wünsche ihr Gottes reichen Segen.“

 

Frau Dr. Schwarz-Boenneke wird am 12. August ihr Amt als Hauptabteilungsleiterin antreten. Ihr Vorgänger – Prälat Bachner – wird am 24. Juni von seiner Abteilung verabschiedet, um sich dann ganz seinem Amt als Dompropst von Köln widmen zu können. Bachner (70) war seit dem Jahr 2001 Hauptabteilungsleiter der Hauptabteilung Schule/ Hochschule im Kölner Generalvikariat und seit 2005 stellvertretender Generalvikar. Am 19. April wurde er im Kölner Dom von Domdechant Robert Kleine in sein Amt als Dompropst eingeführt.