Kardinal Woelki feiert Pontifikalamt mit anschließender Marienweihe

27. Mai 2022 Newsdesk/ttr
Pontifikalamt zur Wallfahrt der Familien in Neviges an Christi Himmelfahrt 2022.

Für Abbé Phil war es „ein­fach ein gran­dioser Tag“. Und ebenso Abbé Thomas schwärm­te über diese Pre­miere im und am Marien­dom zu Neviges. Die Gemein­schaft St. Martin hat zu Christi Himmel­fahrt zum ersten Mal zur Wall­fahrt der Familien einge­laden. Zum Ab­schluss des ganz­tägigen Pro­gramms feier­te Kardinal Woelki im voll be­setzten Dom ein Ponti­fikalamt – mit an­schließen­der Marien­weihe der Familien am Gnaden­bild.

Programm mit vielfältigen Angeboten für die ganze Familie

„Wir wollen Men­schen zusammen­bringen, Familien ver­netzen und den Glau­ben ein Stück weit neu er­finden“, for­mulierte Abbé Thomas das Ziel der Wall­fahrt, „die nun hoffent­lich am Anfang einer lan­gen Tradition stehen wird“.

Führun­gen im Dom. Zwie­gespräche bei Kaffee und Kuchen. Eine Dis­kussion, wie Jour­nalisten – von TV über Radio bis Wochen­zeitung – heute über Kir­che sprechen können. Ein Pick­nick auf der Wiese. Gebete auf dem Marien­berg. Und mitten­drin immer wieder Spiel-, Aktions- und Betreuungs­angebote für die Kinder, „was für uns als Eltern wichtig war, um mit­einander ins Gespräch kommen zu können“, so Wioletta Setzer, die mit Mann und Tochter aus Pader­born nach Neviges ge­kommen war. Der Tag, bekennt sie, habe sie be­rührt: „Es ist eine Oase, seinen katho­lischen Glau­ben zu leben.“

Mitschnitt des Pontifikalamtes

Mitschnitt des Pontifikalamtes