Einladung zu Gesang, Gebet, Gespräch

3. Dezember 2021 Newsdesk/mle

Am Samstag, den 4. Dezember feiern junge Erwachsene 15 Jahre Nightfever im Kölner Dom.
Die Messe zur Feier dieses Jubiläums um 18.30 Uhr feiern Diözesanjugendseelsorger Dr. Tobias Schwaderlapp und Nightfever-Mitinitiator Andreas Süß, der heute Pfarrer des Sendungsraums in Neuss mit 12 Gemeinden ist.

Im Anschluss an die Messe öffnen die jungen Aktiven die Pforten des Domes zu Gebet, Gesang und Gespräch für Passanten jeden Alters.
Der Abend schließt um 22.00 Uhr mit dem Nachtgebet und Segen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage findet der Abend unter 2G-Regelungen statt.

Über Nightfever

Initiiert wurde Nightfever in Bonn im Anschluss an den XX. Weltjugendtag in Köln 2005. Das erste Nightfever hat am 29. Oktober 2005 in St. Remigius Bonn stattgefunden. Mittlerweile haben mehr als 4.200 Gebetsnächte in über 450 Städten weltweit stattgefunden.

Im Erzbistum Köln gibt es Nightfever regelmäßig in

  • Bonn,
  • Düsseldorf,
  • Gummersbach,
  • Köln und
  • Wuppertal.

Organisiert wird diese Initiative der Neuevangeisierung in der Regel von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 35 Jahren. Bei Nightfever verschenken junge Menschen Teelichter und laden Passanten für einen Moment in die kerzenbeleuchtete Kirche ein – zu Gesang, Gebet und Begegnung.