Erzbistum Köln – Pastoraler Zukunftsweg – Stand der Aktuellen Etappe

18. März 2020 Newsdesk/lmi

Vielleicht haben Sie in den letzten Tagen und Wochen in Ihrem Seelsorgebereich schon die Ankündigung wahrgenommen: Mit großem personellen und organisatorischen Aufwand sind in den letzten Wochen Seelsorgebereichsforen geplant worden, um möglichst viele Menschen an den derzeitigen Überlegungen zur Zukunft unseres Erzbistums zu beteiligen. Die 158 Seelsorgebereichsforen sollten von April bis Juni stattfinden, mit diesen Veranstaltungen hätten wir 176 von 180 und damit fast alle Seelsorgebereiche in unserem Erzbistum erreicht.

Leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass alle Seelsorgebereichsforen aufgrund der COVID-19-Pandemie ausfallen müssen. Diese Entscheidung ist in Absprache mit dem Erzbischof getroffen worden und steht auch im Einklang mit dem aktuellen Stand behördlicher Verfügungen und Empfehlungen. Alle beteiligten Akteure, die leitenden Pfarrer und die Gremien sind darüber informiert und gebeten, diese Information auch in den Seelsorgebereichen zu kommunizieren.

Ob, wann und in welcher Form die Seelsorgebereichsforen nachgeholt werden, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Wir werden Sie zu gegebener Zeit gerne darüber informieren.

Wir bedauern sehr, dass wir diese Entscheidung so treffen müssen, denn die Beteiligung vieler Menschen ist ein Grundanliegen des Pastoralen Zukunftsweges im Erzbistum Köln. Wir halten das Format der Seelsorgebereichsforen auch weiterhin für sehr geeignet, um über die Zukunft der Kirche im Erzbistum Köln miteinander ins Gespräch zu kommen. Allerdings hat der Schutz der Teilnehmenden und unser Beitrag, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, für uns oberste Priorität. 
Wir hoffen dafür auf Ihr Verständnis.

Aktuelles

Neue geistliche Impulse aus Arbeitsfeld I

Die Sammlung der geistlichen Impulse zum Pastoralen Zukunftsweg aus Arbeitsfeld I enthält jetzt einen neuen Impuls aus der Kategorie „Anregungen zur persönlichen Auseinandersetzung“. Zum Ende der Woche steht Ihnen ein weiterer Impuls zur Verfügung. Alle Impulse sind als PDF-Dokument abrufbar und können so einfach abgespeichert und ausgedruckt werden. 

> Impulse aus Arbeitsfeld I

Bericht aus den Arbeitsfeldern

Erste Ergebnisse der Gottesdienstumfrage von Arbeitsfeld III

Im vergangenen Jahr konnten Sie auf Plakaten, die in den Kirchen im Erzbistum Köln aushingen, ihre Meinung zum Gottesdienstbesuch abgeben. 
Heute können Sie die ersten Ergebnisse der Umfrage einsehen. Diese beziehen sich auf die drei Standardfragen, die allen Teilnehmenden der Umfrage gleichermaßen gestellt wurden. Darüber hinaus konnten die Gemeinden vor Ort ihren Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern individuelle Fragen stellen. Die Fragen und Antworten waren bei diesem Teil der Umfrage sehr vielfältig und befinden sich daher aktuell noch in der Auswertung.

> Ergebnisse der Gottesdienstumfrage von Arbeitsfeld III

Pilotprojekt Willkommenskultur aus Arbeitsfeld I:
Autaktbeitrag Euskirchen

Wo gelingt es uns bereits, Willkommenskultur zu leben und an welchen Stellen nicht? Bei ihrem zweiten Treffen diskutierten die Teilnehmenden des Pilotprojekts Willkommenskultur aus dem Sendungsraum Euskirchen/Bleibach-Hardt unter anderem über diese Fragestellungen. In ihrem ersten Bericht aus Euskirchen berichtet Kristell Köhler von ihren Eindrücken.

> Auftaktbeitrag Euskirchen

Ein Beispiel des Pastoralen Zukunftswegs

"Die Menschen bringen sich gerne bei uns ein": ein Interview über die Neugestaltung des Seelsorgebereichs Sülz-Klettenberg

Wie können wir unseren Seelsorgebereich der Zukunft gemeinsam mit allen Gemeindemitgliedern gestalten? – um diese Frage dreht sich die Arbeit des Seelsorgebereichteams in Sülz-Klettenberg seit vergangenem Jahr. Im Gespräch berichten der leitende Pfarrer Karl-Josef Schurf und die beiden Diakone Benedikt Kellermann und Hanno Sprissler von ihren Erfahrungen. 

> Interview über die Neugestaltung des Seelsorgebereichs Sülz-Klettenberg