Erlöse unterstützen lokale Projekte und Initiativen

2. Juni 2021 pek210602-DICV/ sam

Erzbistum Köln. Vom 5. Juni bis 26. Juni dauert in diesem Jahr die Sommersammlung von Diakonie und Caritas im Erzbistum Köln. Die beiden Wohlfahrtsverbände bitten aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin um Überweisungen – ein persönlicher Kontakt ist leider immer noch nicht möglich. Informationen werden unter dem Sammlungsmotto "Du für den Nächsten" verteilt.

95 Prozent der Spendengelder bleiben in den über 500 Kirchengemeinden des Erzbistums und werden ausschließlich für die soziale Arbeit verwendet. Die restlichen fünf Prozent der Kollekte gehen an die Caritas (Diözesan-Caritas- und Orts-Caritasverbände). Bei der Sommersammlung 2020 kamen 180.658,80 Euro zusammen.

Mit dem Geld unterstützen Diakonie und Caritas Projekte und Initiativen vor Ort, zum Beispiel Freizeiten für Menschen mit Handicap, ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen, Hausaufgabenbetreuungen oder Initiativen für Geflüchtete.

Weitere Informationen: www.wirsammeln.de