Zusammen im offenen Gespräch bleiben und den Weg gemeinsam gehen

25. Mai 2021 Newsdesk

Zu dem offenen Brief aus Düsseldorf-Gerresheim nimmt Kardinal Woelki wie folgt Stellung: 

„Als Christen sind wir vor Meinungsverschiedenheiten nicht gefeit. Bei allen Konflikten sollten wir aber daran denken, dass wir einen gemeinsamen Grund haben, Christus. Auch wenn wir entgegengesetzte Positionen haben, so werbe ich dafür, dass wir zusammen im offenen Gespräch bleiben und den Weg gemeinsam gehen. Wir haben große Herausforderungen vor uns, die wir nur gemeinsam als Christen bewältigen können.“