Tausende Sternsinger sind rund um den Jahreswechsel unterwegs

"Segen bringen, Segen sein." - Beispielland Bolivien - Aussendungs-Gottesdienst am 28.12.

21. Dezember 2015 Kindermissionswerk "Die Sternsinger", StA Kommunikation/Je

Respekt steht im Mittelpunkt des Dreikönigssingens

Zum 58. Mal werden rund um den 6. Januar 2016 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!“ heißt das aktuelle Leitwort der Aktion Dreikönigssingen, bei der in ganz Deutschland wieder Kinder und Jugendliche in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen werden. Beispielland ist Bolivien, inhaltlich dreht sich alles um das Thema „Respekt“.

 

Zum Jahresbeginn 2015 hatten die Sternsinger mehr als 45,5 Millionen Euro gesammelt. Rund 330.000 Mädchen und Jungen sowie rund 90.000 Begleitende hatten sich in 10.515 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten beteiligt. Mehr als 1.600 Projekte für Not leidende Kinder in weltweit rund 100 Ländern konnten die Sternsinger zuletzt jährlich unterstützen. Träger der bundesweiten Aktion sind das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

 

Lebenssituation Gleichaltriger kennen lernen

Über Informationen, Spiele und Aktionsvorschläge zu Thema und Land lernen Kinder in Deutschland die Lebenssituation von Gleichaltrigen in den Ländern des Südens kennen und können so die Zusammenhänge in der „Einen Welt“ verstehen. Auf diese Weise erfahren sie, dass der Einsatz für eine gerechte Welt sinnvoll ist und Spaß macht. 2013 war Tansania das Beispielland, 2014 war es Malawi und 2015 die Philippinen. Die Erlöse aus der Aktion sind allerdings nicht nur für Projekte im jeweiligen Beispielland bestimmt, sondern fließen in Hilfsprogramme für Kinder rund um den Globus.

 

Beispielland Bolivien

 

Jugendverbände, Messdiener und Kinderchöre

In den Pfarrgemeinden engagieren sich zahlreiche unterschiedliche Gruppen als Sternsinger: katholische Kinder- und Jugendverbände, Messdienergruppen oder Kinderchöre. Neben den in der Mehrzahl zwischen acht und 13 Jahre alten Kindern, die als Kaspar, Melchior und Balthasar Anfang Januar von Haus zu Haus ziehen, sind zahllose Jugendliche und Erwachsene bei der Begleitung der Kinder und in der Vorbereitung aktiv. Durch die Beschäftigung mit dem Beispielland, dem Thema und den Aktionsmaterialien bereiten sie sich auf die Aktion Dreikönigssingen vor. Auch die Pflege der Gewänder oder das Basteln neuer Sterne und Kronen sowie das Üben der Sternsingerlieder und Segenssprüche gehören dazu.

 

Aussendungsgottesdienst im Kölner Dom am 28. Dezember

Im Kölner Dom sendet Kardinal Woelki die Sternsinger des Erzbistums Köln in einem feierlichen Gottesdienst aus. Der Aussendungs-Gottesdienst findet am Montag, den 28. Dezember 2015 um 11 Uhr statt. Alle Mädchen und Jungen sind mit ihren Begleiterinnen und Begleitern dazu herzlich eingeladen. In der Vorfeier ab 10:30 Uhr werden Sternsinger aus dem Dekanat Köln-Lindenthal stellvertretend für Kinder aus Bolivien das Motto der Aktion vorstellen.


Gestärkt mit dem Segen der Heiligen Drei Könige werden die Sternsinger dann den Segen in jedes Haus bringen. Auf Wunsch bringen sie einen Aufkleber mit der Aufschrift 20*C+M+B+16 an der Haustür an. Die drei Buchstaben stehen für den lateinischen Satz „Christus Mansionem Benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“.

 

Bundesweit eröffnet wird die 58. Aktion Dreikönigssingen am Dienstag, 29. Dezember, in Fulda. Am Neujahrstag werden Sternsinger aus dem Bistum Eichstätt im Petersdom den Gottesdienst mit Papst Franziskus mitfeiern. Anfang Januar werden Sternsinger auch von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Joachim Gauck und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz empfangen.