Erzbistum Köln – Kölner Dom – Führungen unter Auflagen

20. Mai 2020 (pek200520-Kölner Dom/ sam)

Köln. Rund zweieinhalb Monate mussten im Kölner Dom Führungen komplett ausgesetzt werden. Unter Auflagen sind ab dem 8. Juni 2020 nun wieder (Gruppen-)Führungen durch den Innenraum und die Ausgrabungen des Kölner Domes möglich. Alle Teilnehmenden müssen dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Gruppengröße und die Anzahl der Führungen müssen aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln stark beschränkt werden.

Zu den täglichen Führungen durch den Innenraum zählen auch zwei öffentliche Domführungen um 11 Uhr und 15.30 Uhr in deutscher Sprache. Die öffentlichen Führungen starten vor dem Foyer des DOMFORUMs am Roncalliplatz. Die abendlichen Führungsreihen "Nacht Raum Dom" und "Mein Dom – Abendliche Glaubenswege" starten ebenfalls wieder mit reduzierter Personenzahl. Außerdem sind individuelle Gruppenführungen durch die Ausgrabung des Kölner Domes und durch das Baptisterium wieder buchbar. Anmeldungen unter www.domfuehrungen-koeln.de.

Turmbesteigung und Schatzkammer des Domes bleiben weiterhin geschlossen. Somit können in nächster Zeit in der Schatzkammer auch keine Führungen angeboten werden. Auch die Dachführungen werden bis auf Weiteres ausgesetzt.