Texte zu Ehespiritualität

Texte zu Ehespiritualität

Manche Veranstaltungen können mit Schutz- und Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen, die Ihnen vor den Veranstaltungen gegeben werden.
 Haben Sie Fragen, ob die Veranstaltung stattfindet oder welche Maßnahmen zu beachten sind? Dann wenden Sie sich bitte an den Veranstalter oder die Mitarbeiter der Ehepastoral, die die Veranstaltung durchführen (siehe "Anmeldung").

Paare beten

Wir wussten uns nie allein Ansichten Für sich allein, als Gemeinde in der Kirche, mit den Kindern vor dem Essen oder Einschlafen: So beten viele. Aber als Paar? Die Erfahrungen Eheleute zeigen: Die Partnerschaft wird dadurch tiefer Wir haben in zwei Familienkreisen nachgefragt. ...
Mehr

Gebet der Eheleute füreinander

Herr, unser Gott, wir haben uns einander anvertraut. Wir wollen zusammenleben. Wir wirken aufeinander mit unseren Eigenarten und Begabungen, mit dem, was gesagt wird, und dem, was unausgesprochen bleibt. ...
Mehr

Ehespiritualität im Alltag: Liebes-Spül, Schwarzbrot und Groß-Mut

Wider die Vergötzung der Ekstase Ich habe etwas dagegen, die Liebe und die Qualität einer Beziehung allein an ihrer Ekstase zu messen. Der Zeitgeist befiehlt mir: sei jederzeit auf der Spitze deiner eigenen Gefühle! Denn du bist nur, wo du dich fühlst. ...
Mehr

Lobpreis der Ehe

Gott, du hast den Menschen als Mann und Frau geschaffen. Gemeinsam sind sie dein Abbild in dieser Welt. Wir loben dich. Wir preisen dich. Du hast den Bund zwischen Mann und Frau zum Zeichen des Bundes mit deinem Volk gemacht. Immer wieder hast du um die Liebe deines Volkes geworben. ...
Mehr

Ich bin da

In die Lichtblicke Deiner Hoffnung und in die Schatten Deiner Angst, in die Enttäuschung Deines Lebens und in das Geschenk Deines Zutrauens lege ich meine Zusage: ICH BIN DA ! ...
Mehr

Wenn euer Leben blüht

Segen für Paare Wenn euer Leben blüht wie der Frühling, sei ER wie der Vogel, der von der Liebe singt. Wenn die Stürme des Lebens euch entgegenwehen, sei ER das Haus, in dem ihr geborgen seid. Wenn ihr die Fülle des Lebens genießt, sei ER wie die Sonne, die euch wärmt. ...
Mehr

Segensgebete

Segenswunsch Der Herr sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen. Der Herr sei neben dir, um dich in die Arme zu schließen und dich zu schützen gegen die Gefahren von rechts und von links. Der Herr sei hinter dir, um dich zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen. ...
Mehr

Der schwere Weg zur Verzeihung

Um sich zu verzeihen und einen neuen Anfang zu finden, müssen zerstrittene Paare sich einander völlig ausliefern – wie in der Sexualität, weiß der Eheberater Ulrich Hoffmann Es war nach dem dritten Abend einer “Ehe-Inventur“, einem dreiteiligen Seminar für Paare, als Marlies und Günther mich ...
Mehr

Nicht blind

Am Valentinstag diskutierte eine Gruppe von Zen-Schülern darüber, ob Liebe und Zen zusammenpassen. "Natürlich nicht!", war sich ein Schüler sicher, "das weiß doch jeder: Liebe macht blind." Der Meister hörte das. Er sagte dem Schüler: "Liebe macht nicht blind. ...
Mehr

Miteinander ausgerichtet auf ein Drittes

Bei dem Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry habe ich den Ausspruch gelesen: Liebe besteht nicht darin, dass wir einander in die Augen sehen, sondern dass wir gemeinsam in die selbe Richtung schauen. ...
Mehr

Sakrament Liebe

Die Liebe, die ich von meinem Partner erfahre, ist Hin­weis auf die unsichtbare Liebe Gottes, die mich immer umgibt. Häufig gehen Ehen zugrunde, weil wir vom an­deren Partner zu viel erwarten. Wir erwarten von ihm absolute Liebe und absolute Geborgenheit. ...
Mehr

VATER UNSER

Eine Meditation für (Ehe-)Paare Vater unser im Himmel.... Ja, Vater wir haben ja gesagt zu Dir und zueinander; wir trauen Deiner Nähe und vertrauen darauf, dass Du uns die Kraft zum gemeinsamen Leben zutraust und mit uns gehst, auch wenn wir Dich in der Ferne von uns, in irgendeinem Himmel ...
weiter

Fange bescheiden an

Elf Regeln zum Beten in säkularer Zeit Religion erweist sich im Tun. Dazu gehören vor allem die Feier des Geheimnisses Gottes sowie eine persönliche Frömmigkeit, das Gebet. Es ist der Versuch, mit dem göttlichen Geheimnis in einen Dialog zu treten. ...
Mehr

Erneuerung des Eheversprechens

Guter Gott, Wir danken Dir, dass Du uns zusammengeführt und uns begleitet hast auf dem Weg unserer Ehe. Du hast uns bewahrt in der Treue und in der Liebe zueinander. Du hast uns getragen in guten und in schweren Tagen. ...
Mehr

Spiritualität und Sexualität wollen zueinander

Da unsere sexuelle Entwicklung und unsere Sexualität mit den anderen Bereichen, die zu unserem Menschsein gehören, verwoben ist, lässt jener, der seine Sexualität nicht zulässt, sie verdrängt und auf Dauer unterdrückt, sich nicht zu. Er unterdrückt sich und behindert sich. ...
Mehr

Gebet nach einer Trennung

Er ist weg, endgültig. Nach elf Jahren lebenslänglicher Ehe, nach Orgelmusik am Traualtar, nach Küssen und Kindern, nach Streit und Versöhnung, zehnmal, hundertmal. Endgültig weg. Ich weine nachts, bis ich einschlafe, morgens will ich nicht aufstehen. Wozu denn. ...
Mehr

Gebet für unsere Kinder

Den Namen unserer Kinder, Gott, kennst du besser, als wir ihn kennen; Denn er ist in deine Hand geschrieben. Wir wissen den Weg nicht, den sie gehen werden. Aber das wissen wir schon: Dass du sie auffängst in deinem Schoß – Ihr Lachen und ihr Weinen, ihre Schuld und ihr Glück. ...
Mehr

Trennung bestehen

Wenn es dir Kummer macht, dass du nichts mehr tun kannst für einen Menschen, der deinem Herzen nahe steht, so gedenke, dass der Herr die Seinen ermächtigt hat zu segnen. Du ahnst nicht, welche Kostbarkeit du dem anderen mitgibst auf seinen Weg, wenn du ihn segnest. ...
Mehr

"Alles beginnt mit der Sehsucht"

Ein junger Jude kommt zu einem Rabbi und sagt: "Ich möchte gerne zu dir kommen und dein Jünger werden." Da antwortete der Rabbi: "Gut, das kannst du, aber ich habe eine Bedingung. Du musst mir eine Frage beantworten. "Liebst du Gott?" Da wurde der Schüler traurig und nachdenklich. ...
Mehr

Wir danken dir,

daß du uns zu Mann und Frau füreinander gemacht hast, zum Wort und zur Antwort. Wir danken dir, daß wir uns beim Namen nennen können, DU sagen; DU, ich mag dich! wie du uns beim Namen gerufen hast. ...
Mehr

Einheit und Verschiedenheit

Wie Gott in Mann und Frau das Verlangen pflanzte, damit die Welt durch ihre Vereinigung bewahrt würde, so hat er jedem Teil des Lebens das Verlangen nach dem anderen Teil eingepflanzt. ...
Mehr

Höflichkeit in der Liebe

- der Respekt vor dem intimen Anderen. Der intime Andere, damit meine ich die Menschen, mit denen man täglich umgeht, die Hausgenossen, mit denen man vertraut ist und die man liebt: die eigene Frau oder der eigene Mann, die Kinder und die Freunde, die man alltäglich um sich hat. ...
Mehr

GEH - UND PILGERGEBET

auch für Ehepaare ……. im drei schritt voran bewegt auf dem weg zu zweit und zweit hand in hand dem ungeahnten ziel entgegen denn wer weiß was uns blüht unterwegs im weg schon das ziel in jedem augenblick und dennoch mehr oder weniger nie mehr zurück stets voran weißt du was dich trägt denn ...
Mehr