Osterweg

Osterweg

Nach den guten Erfahrungen mit dem Krippenweg-Material Ende 2020 bietet die Familienpastoral im Erzbistum Köln auf vielfachen Wunsch umfangreiches Material zur Gestaltung eines Osterweges 2021 zum kostenlosen Download an. Bild-, Text- und Audiodateien unterstützen Seelsorgerinnen und Seelsorger in Gemeinden, Seelsorgebereichen und Sendungsräumen bei der Gestaltung der geprägten Tage von Palmsonntag bis Ostermontag.

Auch hier basiert das Konzept auf der Idee, getrennt und doch gemeinsam die abschließenden Tage der Fastenzeit und anschließend die Kar- und Ostertage zu erleben.

Das Materialangebot wird sukzessive erweitert – schauen Sie immer mal wieder herein!

Wie auch beim Krippenweg freut sich das Team der Familienpastoral über eine kurze Mail, dass – und vielleicht auch wie -  Sie das Material zum Osterweg nutzen.


-> E-Mail an die Familienpastoral

Das Osterweg-Material

 

14 Bibelbilder im Großformat

14 Bibelbilder im Großformat mit integrierten QR-Codes zu Audios

Wegweiser-Karte (PDF)


Ausmalbilder zum Osterweg

 

Materialmappen zur Gestaltung der Tage von Palmsonntag bis Ostern

Die in den Materialmappen erwähnten Bibelhefte aus der Reihe „Was uns die Bibel erzählt“ können wir aus rechtlichen Gründen nicht in digitalisierten Form anbieten. Bitte besorgen Sie sich die Hefte in Buch- oder Digitalhandel oder nutzen Sie auf unseren Text „Osterweg - für Kinder erzählt“. 
 
Deutsche Bibelgesellschaft, Was uns die Bibel erzählt:
 
Jesus in Jerusalem ISBN 9783438041722
Der Auszug aus Ägypten  ISBN 9783438041623
Jesus ist auferstanden ISBN 9783438041555

Die biblischen Texte, entsprechend dem liturgischen Kalender 2021/Lesejahr B nach Markus, Lukas und Johannes

Die biblischen Erzählungen – für Erwachsene erzählt (PDF-DATEI)

Die biblischen Erzählungen – für Kinder erzählt (PDF-DATEI)

Viele Ideen zur Gestaltung der Tage von Palmsonntag bis Ostermontag finden Sie auf www.zusammenfamilie.de und www.familien234.de: Spielideen, Bastelanleitungen, Kochrezepte, Gebete und mehr.

Was tun, wenn aufgrund der Pandemie auch in den Tagen zwischen Palmsonntag und Ostermontag gemeinsame Gottesdienste nicht möglich sind?

Auch dann kann man verbindende Momente gestalten:

  • Die Riesenbilder an verschiedene Haushalte oder Geschäfte aufteilen und bitten, sie gut sichtbar zur Straßenseite im Fenster aufzuhängen. So kann ein jeder und eine jede individuell einen Straßenspaziergang zu den Stationen der biblischen Ostererzählung(en) unternehmen:
  • Im Gemeindeblatt und auf der Internetseite des SB bzw. der Pfarrgemeinde die Adresse der 1. Station angeben.
  • Gut sichtbar den dazugehörenden Bibeltext anbringen oder die Bibelbilder mit QR-Code verwenden. 
  • An jeder Station die Adresse des folgenden Bildes angeben.
Es ist auch möglich, den Weg als ‚Schnitzeljagd‘ anzulegen: den Weg von Bild zu Bild unter Nutzung der kleinen Esel-Karten (PDF-Datei) kennzeichnen.
  • Ggf. über die eigene Homepage oder als Handout an Station 1 (idealerweise einem Gebäude oder Schaukasten auf Kirchengelände) den Bilderbuchtext anbieten
  • Die letzte Station sollte an der Kirchentür sein, damit die Teilnehmenden mit einem Besuch der Kirche ihren Spazierweg abschließen können. Vielleicht bieten Sie dort Osterkerzen zum Mitnehmen an?! 
Bedenken: an der Kirchentür einen Hinweis auf maximale Anzahl der Besuchenden in der Kirche hinweisen!

  • Wald- oder Parkspaziergang:
Nach Absprache mit der Kommunalgemeinde bzw. der Forstverwaltung von Karfreitag bis Karsamstag die Bilder entlang eines Weges aufhängen und zum Spaziergang einladen. 
  • Sofern mit einer großen Teilnahme gerechnet wird, eine Start- und eine Endstation festlegen und die Teilnehmenden in kleinen Gruppen entsprechend der dann geltenden Corona-Schutz-Massnahmen losschicken.
  • An der Startstation kann anhand der Bilder ‚Palmsonntag‘ und ‚Gründonnerstag‘ eine kurze Einführung in den Kreuzweg gegeben werden.
  • Mit kleinen Wegweisern, z.B. den Esel-Fohlen-Wegkarten (PDF-Datei) werden die Teilnehmenden von Bild zu Bild geführt.
  • An der Endstation könnten die Teilnehmenden zu einer Gedenkgeste (mitgebrachte Blume oder Zweig vor das letzte Bild legen – Bild und Blumenschmuck kann dann am Ende in die Kirche gebracht werden) einladen und ggf. Osterkerze für Zuhause anbieten.

  • Die Riesenbilder auf der eigenen Homepage einstellen,
  • entweder als Bilderbuch mit jeweils passendem Bilderbuchtext, oder
    als selbst erstelltes Video.
  • Die Gemeinden per Newsletter, Gemeindebrief, Ostergrußkarte, Facebook, Twitter etc. zum Anschauen einladen.
  • Für Familien, für allein Lebende, für Erwachsene, für Senioreneinrichtungen usw. unter Nutzung Osterweg-Materials Vorschläge für kleine Hausliturgien zusammenstellen
  • Ausmalbilder mit veröffentlichen und einladen, Fotos der ausgemalten Bilder an die Gemeinde zu senden. Bildergalerie zusammenstellen!


Sicher fallen Ihnen selber noch viele Ideen ein, die Bibelbilder, die Audiodateien und das Begleitmaterial zu nutzen.