Altenheimseelsorge

„Altenheime sind Orte gelebten Glaubens. Hier wird gemeinsam Glauben gelernt, gelebt und gefeiert.“
(aus dem Impulspapier der Altenheimseelsorge im Erzbistum Köln, Januar 2015)

Willkommen bei der Altenheimseelsorge im Erzbistum Köln

Wir möchten Sie über unsere Arbeit informieren, Ihnen unsere Angebote, Projekte und Ideen vorstellen und mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Auf diesen Seiten lernen Sie auch die Menschen kennen, die sich im Erzbistum für die Altenheimseelsorge im Erzbistum Köln engagieren.

Wir hoffen, dass Sie bei uns finden, was Sie suchen.

Gerne können Sie sich auch bei uns melden, wenn:

  • Sie sich für die Altenheimseelsorge interessieren und Fragen dazu haben
  • Sie sich in der Altenheimseelsorge orientieren oder engagieren möchten
  • Fortbildungsangebote suchen
  • für Ideen und Anliegen „Bündnispartner" brauchen
  • Ihre Arbeit in den Einrichtungen planen, reflektieren, weiter entwickeln möchten
  • nach Ansprechpartnern, Literatur, Informationen und Tipps Ausschau halten

Gottesdienst zum Welt-Alzheimertag

Rund 1,6 Millionen Menschen sind in Deutschland an Demenz erkrankt; in Zukunft wird es immer mehr Betroffene geben und damit unzählige An- und Zugehörige, die sie unterstützen und pflegen. Eine Demenz rüttelt das Leben durcheinander – auch das der Begleitenden. Seit 1994 gibt es den Welt-Alzheimertag am 21. September. An diesem Tag finden weltweit Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und der sie Begleitenden aufmerksam zu machen.

Jedes Jahr um den 21. September herum werden aus diesem Anlass an vielen Orten Gottesdienste gefeiert, die die Situation rund um die Demenz besonders in den Blick nehmen. Eingeladen dazu sind Menschen mit Demenz, aber auch An- und Zugehörige, Pflegende in Heimen, Demenz-WGs und im ambulanten Dienst, Interessierte – und gerne auch die ganze Gemeinde.

Wir, eine von der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit in der EKD angeregte Arbeitsgruppe mit Mitarbeiter*innen aus verschiedenen evangelischen Landeskirchen, aus der katholischen Kirche und aus der Alzheimer-Gesellschaft, möchten Sie anregen, auch in Ihrer Gemeinde, in Ihrer Einrichtung einen Gottesdienst anlässlich des Welt-Alzheimertages zu feiern. 

Weiter unten finden Sie deshalb einen vollständigen Gottesdienstentwurf zum herunterladen, den Sie gerne als Anregung nehmen, für sich abändern oder auch einfach so feiern können. 

Die Postkarte, die im Gottesdienst eine Rolle spielt, kann unter Angabe der für Ihren Gottesdienst benötigten Anzahl kostenlos bestellt werden beim
Geistlichen Zentrum Demenz, Lützowstr. 24, 10785 Berlin
E-Mail: glaube-und-demenz@jsd.de
Webseite: www.glaube-und-demenz.de

Wenn Sie unser Material verwenden, würden wir uns über eine kurze Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen unter Anita.Christians-Albrecht@evlka.de sehr freuen. 

Der Gottesdienst zum Weltalzheimertag | Download

 

Friedensgebet 2022

Der Auslöser dieses Vorschlags für ein „Friedensgebet“ ist der kriegerische Überfall Russlands auf die Ukraine seit dem 24. Februar 2022. Dieser Krieg bewegt alle Generationen, aber auch viele alte Menschen, die in ihrem Leben schon Krieg, Flucht und Vertreibung erlitten haben und nun am Ende ihres Lebens noch einmal mit der Angst vor einem Krieg konfrontiert werden.

Das Friedensgebet zum Download

 

Altenheim-Seelsorger sieht Senioren an der Kirche zweifeln

29.01.2022 - Ein Interview mit Elmar Trapp (Pastoralreferent und Beauftragter für Altenheimseelsorge im Dekanat Köln)

Die fundamentale Kirchenkrise nimmt auch im Erzbistum Köln immer größere Ausmaße an. Dass selbst tiefgläubige Katholikinnen und Katholiken sich folglich abwenden, erfährt Elmar Trapp auch im Altenheim.

Das gesamte Interview im Domradio vom 29.01.2022: https://www.domradio.de/node/359903

Diözesanforum Altenheimseelsorge im Maternushaus

Am 8. März fand das Diözesanforum für Altenheimseelsorge der Abteilung Seelsorge im Sozial- und Gesundheitswesen in Zusammenarbeit mit dem Diözesan-Caritasverband Köln statt. Eingeladen waren Mitarbeitende aller Professionen, Begleitende, Leitungskräfte und Ehrenamtliche in der Seelsorge sowie pastorale Dienste.

Ein Bericht vom Forum finden Sie HIER...

Du bist königlich. Auserwählt. Einzigartig. Würdevoll

Meine eigene und die Würde jedes Menschen zu erkennen, zu achten und zu bewahren ist Schöpfungsauftrag. Der würdevolle Umgang miteinander eine Lebensaufgabe.

Die königlichen Figuren von Diakon und Holzbildhauer Ralf Knoblauch stehen für die Würde, die jedem Menschen als Ebenbild Gottes zuteil wird. So entstand die Idee zur Ausstellung WÜRDEVOLL. In verschiedenen stationären Einrichtungen der Caritas im Erzbistum Köln waren sie zu Gast bei Bewohnerinnen und Bewohnern und bei Begleitenden in der Seelsorge. Als „begreifbarer“ Ausdruck der uns von Gott geschenkten königlichen Würde haben sie das Gespräch angeregt. Liebevoll und behutsam wurde das Leben betrachtet, nach dem Suchen und Finden der eigenen Würde gefragt.

Diese Begegnungen sind festgehalten und verdichtet in Bild und Wort. 17 ganz individuelle Zeugnisse würdevollen Lebens. Die Ausstellung kann virtuell besucht werden unter www.wuerdevoll.net und sie kann kostenfrei ausgeliehen werden.

Mehr Informationen finden Sie hier...

Tag der Pflege

Dem Glauben Gestalt geben

Ein Kurs für Mitarbeitende in der Altenhilfe der Caritasverbände für die Stadt Köln e.V., für die Stadt Bonn e.V. und für den Rhein-Erft-Kreis e.V. und für weitere interessierte Einrichtungen und Verbände in katholischer Trägerschaft im Erzbistum Köln.

Der Kurs hat zum Ziel,

  • sich mit den Fragen des Glaubens im Zusammenhang mit der jeweiligen Tätigkeit auseinanderzusetzen.
  • Glaubensfragen und Glaubensentwicklungen im vierten Lebensalter kennenzulernen.
  • Möglichkeiten aufzuzeigen, sensibel mit religiösen Fragen und Wünschen der Bewohner_innen umzugehen.
  • Fragen des Glaubens und religiöse Bedürfnisse von Bewohner_innen im Team anzusprechen.
  • ein kleines Projekt in der beruflichen Praxis durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer...
Anmelden können Sie sich hier...

 

Altenpastoral auf Kurs

Fortbildungskurs 2021 – 2023

BITTE BEACHTEN SIE:
Wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wurden die Kurstermine verschoben. Die Inhalte der Module bleiben. Die aktuellen Termine und die Möglichkeit, sich anzumelden, finden Sie hier...

Kann Pastoral Alter(n) lernen? Was brauchen Menschen 60plus heute und morgen? Menschen mit Demenz in Pfarrei und Seelsorge - was ist zu beachten?

Nur drei von vielen Fragen, auf die der Fortbildungskurs Antworten bietet. Ein Basismodul (2 Alternativtermine) und neun Themenmodule sind hauptberuflich Tätigen aus Pastoral und Caritas eine Orientierungshilfe auf dem Weg in die Zukunft, in der das Altwerden & Altsein ein wichtiges Thema sein wird.

Als pastoraler Dienst des Erzbistums Köln teilnehmen?

Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferenten/innen und Pastoral-und Gemeindeassistenten/innenfinden eine detaillierte Ausschreibung sowie Kriterien für die Teilnahme hier...

 

Ihr Weg zu uns

Sie erreichen diese Seite auch direkt über die Domain

www.altenheimseelsorge-koeln.de