Katechese in veränderter Zeit

Forum Katechese

Entdecken. Erleben. Weitergeben.
Unter diesem Motto möchte das Forum Katechese eine Plattform für Katechetinnen und Katecheten bieten, um über Methoden und Inhalte in Austausch zu kommen. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Beiträge zu katechetischen Themen.
Darüber hinaus freuen wir uns Sie auf unserem jährlichen Treffen im Haus Altenberg begrüßen zu dürfen!

Das Corona-Virus zwingt die Menschen, zu Hause zu bleiben. Wie kann es gelingen, in dieser außerordentlichen Zeit in Beziehung zu bleiben? Tipps und Tricks für die katechetische Praxis.

17. März 2020

Foto-Challenge für Firmlinge

Über WhatsApp lässt sich leicht eine Gruppe gründen, um mit den Firmlingen eine Foto-Challenge z.B. unter dem Motto „Neuentdeckungen“ oder „Wirklich wichtig“ auszurufen.

Am Ende kann ein Voting oder eine Collage der hochgeladenen Fotos stehen.

#together

Gemeinschaft und Gemeinde erleben, kann aktuell noch einmal auf eine andere Art und Weise möglich werden.
Online organisiert, können Ältere oder Hilfsbedürftige durch Einkaufsdienste von Firmlingen unterstützt werden. 

Die KoKi-Bibelchallenge

Ein Angebot des Referates Katechese im Erzbistum Köln. Jeden Mittwoch wird das Evangelium des darauf folgenden Sonntages in familiengerechter Weise aufbereitet veröffentlicht. Kommunionkinder und ihre Familien (Kinder, die nicht zur Erstkommunion gehen sind selbstverständlich willkommen) sind eingeladen, sich auf spielerische Weise mit dem Text auseinander zu setzen. Alle Teilnehmenden nehmen an einer kleinen Verlosung teil.

Hier geht es zur KoKi-Bibelchallenge.

Per Brief in Kontakt

Pastoralreferent Peter Otten aus der Kölner Gemeinde St. Agnes ergänzt sein regelmäßiges EMail-Angebot an die Familien der Kommunionkinder in dieser Zeit um Briefe und Postkarten. Auf diese Weise bleibt die persönliche Verbindung auch über die Distanz bestehen.

Denkbar wäre auch das Versenden von z.B. Palmzweigen am Palmsonntag oder kleinen Ostergrüßen.

Das Erstkommunion-Quiz

Die Pfarrei St. Stephan in Köln-Lindenthal hat für alle Erstkommunionkinder ein Quiz entwickelt. Auf der Internetseite https://www.st-stephan-koeln.de/Erstkommunion-Lindenthal/start/ findet ihr das Quiz.

Die Heilige Woche anders erleben

Die Gemeindereferentin Elke Wittemann aus Frechen hat sich ein Konzept überlegt, die Kinder von Palmsonntag bis Ostern zu begleiten. Die Kinder bekommen Impulsfragen zum jeweiligen Fest. Dazu gibt es eine Audiodatei, die die biblische Geschichte erzählt.

Godly-Play Mitmachgottesdienste

Der Verein Godly Play Deutschland e.V. bietet auf seinem YouTube Kanal jeden Sonntag Godly Play Gottesdienste an. Diese sind so gestaltet, dass Sie ausdrücklich zum Mitmachen einladen.

Hier geht es zum YouTube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC3JPHK8l5k824YlOgiWv9Fg

Picknickplätze für Schmetterlinge kommen ins Haus geflogen

Viele Seelsorgebereiche des Erzbistums haben in den vergangenen Wochen die Samentütchen für die Aktion „Picknickplätze für Schmetterlinge“ erhalten. Jetzt ist die richtige Zeit zur Aussaat.
Wie wäre es, wenn Sie Ihren Kommunionkindern die Picknickplätze zusammen mit einem kleinen Impuls per Post zuschicken? Viele Familien werden bestimmt einen Garten oder Balkon haben, wo die Samen gemeinsam ausgesät werden können.

Ausführliche Pflanztipps finden Sie hier.

Der Email-Bibelchallenge-Koki-Kettenbrief

Eine schöne Idee im Zusammenhang mit der KoKi - Bibelchallenge kommt von einer Katechetin aus Bonn:

Der Email-Bibelchallenge-Koki-Kettenbrief
Die Katecheten machen eine Rundmail zum Ablauf. 
Es wird eine Reihenfolge festgelegt, wann welches Kommunionkndi dran ist. 

Die Familie nimmt sich das jeweilige Sonntagsevangelium vor. Jedes Kommunionkind schreibt einen Satz ( oder zwei...) aus dem Evangelium auf. Sätze, die besonders gefallen, verwundert haben oder die irgendwie besonders im Gedächtnis geblieben sind. 
Darunter wird es zusammen mit den Eltern ein Gebet formulieren. 
Dazu werden die Buchstaben des Koki-Namens untereinander aufgeschrieben.  Jeder Gebetsvers beginnt mit dem jeweiligen Buchstaben. Hier kann es natürlich je nach Namen auch knifflig werden. Vielleicht kann der Nachname dann weiterhelfen 😉

Beispiel: Andrea

Alle Menschen liebst du.
Nimm ihnen die Angst. 
Du, Gott, bist bei uns. 
Richte uns auf.
Ewig gelten deine Worte. 
Amen. 

(Natürlich kann jedes Gebet mit Amen beendet werden, auch wenn der Buchstabe A nicht am Ende vorkommt)

Es kann ein Dank-, oder Bttgebet sein, wie es passt. 
Das Aufgeschriebene kann bemalt werden, abfotografiert und den Katecheten oder im Verteiler an die Gruppe per Mail verschickt werden, mit der Nennung des nächsten Kommunionkindes oder der weiteren Kinder, die dran sind. 

Diese Mails können dann ausgedruckt und zur Erinnerung in das Kommunionerinnerungsbuch eingepflegt werden. 

Weitere Ideen

Sie haben eigene Ideen und sind auf kreative Weise aktiv, um die leere Zeit mit Sinn zu füllen? Lassen Sie es uns wissen. Schreiben Sie gerne eine EMail mit ihren Ideen.

Sie erreichen diese Seite auch direkt über die Domain

www.forum-katechese.de