Tabuthema Trauerarbeit – Rezension

Herzliche Einladung
Herzliche Einladung
Herzliche Einladung
Herzliche Einladung

Herzliche Einladung Forum Katechese 2022

Forum Katechese

Entdecken. Erleben. Weitergeben.
Unter diesem Motto möchte das Forum Katechese eine Plattform für Katechetinnen und Katecheten bieten, um über Methoden und Inhalte in Austausch zu kommen. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Beiträge zu katechetischen Themen.
Darüber hinaus freuen wir uns Sie auf unserem jährlichen Treffen im Haus Altenberg begrüßen zu dürfen!

25. Mai 2021

Margit Franz, Tabuthema Trauerarbeit. Kinder begleiten bei Abschied, Verlust und Tod

Neuausgabe, aktualisierte Ausgabe 2021
ca. 176 Seiten, farbig illustriert, inkl. Downloadcode für Zusatzmaterial
Verlag: Don Bosco, ISBN: 978-3-7698-2479-7
Preis: 22 €


Beschreibung:

Das Buch „Tabuthema Trauerarbeit“ von Margit Franz ist seit der Ersterscheinung von 2002 als Grundlagenbuch in vielen Kindergärten bekannt. Es gibt umfassende Informationen zur Begleitung, wenn Kinder (im Alter von 0–10 Jahren) und Familien mit Verlust und Trauer konfrontiert werden. Es bietet Pädagogen und Teams Unterstützung, um im akuten Fall, aber auch präventiv reagieren zu können. Besonders empfehlenswert sind zahlreiche Bilderbuchempfehlungen, die sich zu bestimmten Themen und Situationen passend einfügen. Die Neuausgabe von 2021 wurde inhaltlich neu strukturiert und aktualisiert. Sie enthält aktuelle Neuerscheinungen von Bilderbüchern, Filmen und Adressen.

 

Inhalt:

Kinder haben viele Fragen, wenn es um das Sterben und den Tod geht. Erwachsene reagieren mitunter sprachlos und hilflos, wenn sie unmittelbar mit diesen Fragen konfrontiert werden. Kinder haben ein Recht auf angemessene Informationen und ein Recht, ihre Gefühle auszudrücken. Dabei brauchen sie in Trauersituationen vielfältige Unterstützung und Anregungen. Erwachsene haben oft Sorge, nicht richtig reagieren zu können und mit ihren eigenen Fragen und Ängsten sprachlos zu bleiben.

Das Buch begegnet diesen Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Kapitel sind: Biografische Erfahrungen reflektieren (Ich als Kind, Erwachsener, Teammitglied), Vorstellungen, die Kinder vom Tod haben (0–10 Jahre), Wie Kinder trauern (Trauerphasen nach W. J. Worden), Kinder erfahren Abschiede, Verluste und den Tod (verschiedene Situationen werden beschrieben), Trauernde Kinder begleiten und unterstützen (fundierte Erklärungen und Hilfen), Zusammenarbeit mit Eltern (Beispielantworten auf die wichtigsten Elternfragen), Unterstützungsangebote (Adressen und Tipps).

Praktische Ideen helfen bei der Gestaltung von Gruppenangeboten und können auch in katechetischen Gruppen eine Bereicherung sein. Hierzu finden sich auf den Seiten zum Aspekt Glaube, Religion, Christentum verschiedene kurze Gestaltungsentwürfe.

 

Eindruck:

Margit Franz bietet mit diesem Buch allen Wegbegleitern von Kindern (Pädagogen, Katecheten, Gruppenleitern) eine gute Grundlage, um mit Kindern über Abschied, Verlust und Tod zu sprechen. Viele Anregungen und Hilfestellungen können direkt an interessierte Eltern weitergegeben werden. Es ist anschaulich und fundiert geschrieben. Durch zahlreiche Beispiele werden die verschiedenen Situationen und die Trauer direkt nachvollziehbar, so dass die folgenden Hilfen in Form von Wissen, Anregungen und möglichen Antworten sich gut einprägen. In diesem Sinne ist das Buch eine gute Grundlage für jeden Leser und jede Leserin, die Unterstützung sucht und sich vorbereiten möchte.

Sollten Sie die ältere Ausgabe des Buches kennen und besitzen, tauschen sie die Bücher nicht aus. In der älteren Ausgabe von 2002 findet sich ein 70seitiger Projektteil zur präventiven Gruppenarbeit im Kindergarten. Diese orientiert sich entlang der Jahreszeiten und gibt eine Fülle von Ideen. So ergänzen sich die neuen Erkenntnisse, Buchvorstellungen und Kontaktdaten der Neuausgabe mit den erprobten Gestaltungsideen der Erstausgabe.

 

Zusätzlich zum Buch hat Margit Franz Kartensets gestaltet: Das gemeinsame Anschauen und das Gespräch über die Karten und die Bilder bringen Bewegung in die Trauer und ermöglichen eine gute Unterstützung bei jungen und auch älteren Menschen.

 

Kartenset: Margit Franz, Mit Kindern über Abschied, Verlust und Tod sprechen

Impulskarten für Kita, Grundschule und Familie. 44 Fotokarten zur Trauerbegleitung
Altersempfehlung: 4 bis 10 Jahre
Format: DIN A5, 44 Karten, beidseitig bedruckt, Farbfotos, inkl. methodischem Begleitheft
Verlag: Don Bosco
EAN: 426017951 705 1
Preis: 16 €

 

Beschreibung

Diese 44 Foto-Impulskarten in DIN A5 Größe bieten allen Begleitern von Kindern (Pädagogen, Katecheten, Gruppenleitern, auch Eltern) eine gute Grundlage, um mit Kindern über Abschied, Verlust und Tod zu sprechen. Die Bildsymbolik auf der Vorderseite ist ansprechend und sensibel gestaltet. Auf den Rückseiten finden sich kindgerechte Beschreibungen zur jeweiligen Bildkarte. Die Betrachter werden immer wieder zum persönlichen Erzählen aufgefordert. Fragen laden zum tieferen Gespräch und zu weiteren Facetten der Themen ein. Viele Bildkarten verweisen aufeinander und können somit eine ganze Reihe eröffnen. Ein Begleitheft gibt methodische Hinweise und weiterführende Informationen.

 

Kerstin Heimerzheim/ Mai 2021