YOUCAT for Kids - eine Rezension

Unser Glaube ist schön, lebendig und geheimnisvoll. Dieser Katechismus trägt dazu bei und macht Lust, benutzt zu werden.

28. August 2018

Nun gibt es ihn, den Kinder- und Elternkatechismus  „Youcat for Kids“, von dem Kardinal Woelki sagt, dass er „ein großer Wurf geworden ist“ (domradio.de, 21.08.2018). Quadratisch, praktisch  und mit 239 Seiten liegt er gut  in den Händen. Das weiß-gelbe Cover mit dem in bunten Farben geprägten Titel lässt schon erahnen, wie das Buch gestaltet ist:  Bilder und Zeichnungen dominieren diesen Katechismus und geben mit den entsprechenden Texten den Leserinnen und Lesern die Möglichkeit, den Glauben kognitiv und emotional zu betrachten. Diverse Zeichnungen können von den Kindern eigenhändig ausgemalt werden. Dies bietet eine weitere Möglichkeit der Verinnerlichung und natürlich auch den Spaß, sich mit dem Katechismus künstlerisch auseinanderzusetzen.

Aufbau

Nach einem Vorwort von Papst Franziskus und einer Einführung der Autoren gliedert sich der YOUCAT for Kids, in sechs Teile. Die Einleitung „Woher die Welt kommt und alles, was es gibt“ und der letzte Teil: „Special für Eltern - Das Leben Jesu und was Sie über seine Person wissen sollten“ rahmen die vier wesentlichen Teile ein:

1.      Das Credo - 12 Fakten über Gott

2.      Die Sakramente -7 Treffpunkte mit Gott

3.      Die Gebote -10 Spielregeln von Gott

4.      Das Gebet - Gott hat immer Zeit

Die Seiten jedes Kapitels sind in einer eigenen Farbe gestaltet, die es den Lesern erleichtert, den entsprechenden Teil schnell und mit einem Handgriff zu finden.

Insgesamt bietet der Katechismus die Antworten zu 159 Glaubensfragen, die textlich und bildlich gestaltet sind. Dabei befinden sich im unteren Abschnitt jeder Seite Begriffserklärungen und Zitate z.B. von Heiligen sowie weiterführende (Nach-)Fragen samt Kurzantworten. 

Nah an den Kindern

Der YOUCAT for Kids bezieht dabei die Lebenssituation der Kinder im Alltag ein und berücksichtigt diese auch sprachlich. Als kurze Beispiele seien das „3. Gebot: Du sollst den Tag des Herrn heiligen. Oder: Chill mit Gott!“ sowie das „7. Gebot: Du sollst nicht stehlen. Kopier nicht illegal Musik, Filme oder Computerspiele.“ sowie „Amen sagen bedeutet: mit ganzem Herzen zustimmen. Es muss klingen, als würdest du sagen: Stark! Super! Genau das! Hundert Prozent meine Meinung!“ und zur heiligen Messe: „Es ist nicht wie im Fernsehen, wo wir die tausendste Wiederholung eines alten Filmes ansehen. Durch die heilige Messe sind wir beim Tod und der Auferstehung live dabei.“ genannt.

Ein Stichwort- und Namensverzeichnis sowie ein Bild- und Textnachweis runden diesen Katechismus ab.

Ein Buch für die ganze Familie

Es ist zu Recht ein Glaubensbuch für Kinder, ihre Eltern und Großeltern, aber auch für die, die durch dieses Buch mit ersten Berührungen an Glaube und Kirche anknüpfen möchten. Für Katechetinnen und Katecheten bietet dieses Buch umfangreiches Material für die Kinder- und Familienkatechese.

Ein Nachteil besonders für die, die digital unterwegs sind: Der YOUCAT for Kids ist nicht als e-Book erhältlich.

Unser Glaube ist schön, lebendig und geheimnisvoll. Dieser Katechismus trägt dazu bei und macht Lust, benutzt zu werden.

Dorothy Gockel, Diplom - Theologin, leitet die Bibliothek der Phil.-Theol. Hochschule SVD in St. Augustin.