Papst Franziskus hat am 20. November die Heilige Pforte in Rom und damit das besondere Heilige Jahr der Barmherzigkeit beendet.

23. November 2016

Bei der Messe zum Abschluss des Jahres der Barmherzigkeit rief er vor zahlreichen Gläubigen dazu auf, gemeinsam den Weg der Barmherzigkeit weiterzugehen.


Franziskus betonte in seiner Predigt, dass "die wahre Pforte der Barmherzikeit, das Herz Christi" weiterhin offen stehe, auch wenn nun wieder die Heiligen Pforten in Rom und auf der ganzen Welt geschlossen sein. Der Papst forderte auf , nie die Türen der Versöhnung und der Vergebung zu verschließen, sondern stets über das Böse und die Divergenzen hinauszugehen. - Der Papst hatte das Heilige Jahr vor einem Jahr am 8.Dezember 2015 eröffnet.


Der Vatikan will in wenigenTagen eine Bilanz des Heiligen Jahes vorstellen.