Weltfamilientreffen 2022

Weltfamilientreffen 2022

In einer Video-Botschaft hat Papst Franziskus am 2. Juli 2021 das 10. Weltfamilientreffen vorgestellt, das vom 22. bis 26. Juni 2022 stattfindet. Es steht unter dem Motto: „Die Liebe in der Familie: Berufung und Weg zur Heiligkeit“.
 
Der Papst hat darauf hingewiesen, dass das Treffen diesmal eine völlig neue Form haben wird. Das Treffen soll erstmals als ein polyzentrisches Ereignis gefeiert werden. Alle Diözesen der Welt sollen mit einbezogen werden. In Rom finden vom 22. bis 26. Juni 2022 die zentralen Veranstaltungen statt.

Papst Franziskus bittet darum, das Weltfamilientreffen vor Ort mitzufeiern: „Wo das möglich ist, lade ich daher die Diözesangemeinschaften ein, ausgehend vom Thema des Treffens Initiativen zu planen und dabei die Materialien zu verwenden, die die Diözese Rom vorbereitet hat. Ich bitte euch, dynamisch, aktiv und kreativ zu sein, um euch mit den Familien zu organisieren, im Einklang mit dem, was in Rom stattfinden wird. … Nur Mut, also, liebe Hirten und liebe Familien. Helft euch gegenseitig, um in den Diözesen und Pfarreien aller Kontinente Treffen zu organisieren.“

Impuls zum Ausmalbild

Alt und jung, klein und groß, Männer und Frauen, mit und ohne Behinderung aus der ganzen Welt tanzen fröhlich miteinander. Kein Streit, keine Tränen, niemand ist alleine, alle gehören zusammen - zu schön um wahr zu sein, alles nur ein Traum? Vielleicht. Aber zumindest dieser Traum verbindet alle Menschen, besonders die Familien, auf der ganzen Welt miteinander. Frieden, Sicherheit, Gerechtigkeit für alle, diese Träume gab es zu allen Zeiten. Nicht nur das, es gab und gibt die Überzeugung, dass dieser Traum Wirklichkeit werden kann und wird. 
Natürlich kann niemand von uns den Weltfrieden herstellen. Aber den Frieden im Kleinen, der ist heute schon machbar. Frieden in mir, in der Familie, mit Freunden, in der Schule...
In der Bibel gibt es dazu wunderschöne Traumbilder z. B. beim Propheten Jesaja (Jes 11,1-9) oder Berichte von Gemeinden in denen das geklappt hat (Apg 4,32-35).
Ein Traum kann nur Wirklichkeit werde, wenn ich mit meinen Möglichkeiten an der Verwirklichung arbeite.
Was ist mein Traum?
Wer träumt diesen Traum mit mir?
Was kann ich tun, damit der Traum beginnt Wirklichkeit zu werden?

Katechese zum Weltfamilientreffen

PDF-Datei einer Katechese mit Handpuppe.

Hymne „The joy of love“ – Die Freude der Liebe