Abendimpuls „Von Gott erzählen“

Ein Mann kommt in der Nacht zu Jesus, um mit ihm zu sprechen. Er bewundert Jesus und weiß, dass er von Gott kommt, aber er versteht vieles nicht. Er möchte mehr über Gott erfahren. Wie können wir über Gott erzählen?

9. März 2021

Benötigt werden eine Schale mit Wasser, eine (Tauf-)Kerze, eine Bibel, ein Kreuz

Lied

Gottes Liebe ist so wunderbar (Liedheft: kommt und singt Nr.23)
oder 
Lieblingslied der Familie

Was war heute besonders?

Jede/r berichtet von ihrem/seinem Tag: was war gut, nicht so gut, anders?

Gesprächsimpuls und gemeinsame Aktion

Die heutige Geschichte erzählt uns von einem Gespräch. Ein Mann kommt in der Nacht zu Jesus, um mit ihm zu sprechen. Er bewundert Jesus und weiß, dass er von Gott kommt, aber er versteht vieles nicht. Er möchte mehr über Gott erfahren.

In unserer Mitte stehen verschiedene Dinge, die uns etwas von Gott erzählen können. Gemeinsam wird überlegt, was können diese Dinge erzählen. 

Schale mit Wasser: 
Wasser kann reinigen, erfrischen, kühlen, wärmen und heilen. Es lässt wachsen und blühen. Wasser ist Quelle und Ursprung des Lebens, Wasser hat ungeheure Kraft und Energie.

Kerze:
Die Kerze gibt Licht und wärmt. Jesus will Licht für die Menschen sein und wir sollen sein Licht weitertragen.

Bibel:
Hier finden wir die Geschichten, die uns erzählen wie Gott die Menschheit begleitet und zu den Menschen steht und wie wir Menschen im Einklang mit Gott leben können.

Kreuz:
Das Kreuz steht für den Tod und die Auferstehung Jesu. Es erzählt uns: Auch in der größten Not und Verlassenheit lässt Gott uns nicht allein. Er ist immer bei uns und begleitet uns.

Es fallen euch bestimmt noch mehr Ideen zu den einzelnen Gegenständen ein.

Schaut euch einmal um. Was in eurer Umgebung erzählt noch von Gott?

Die heutige Geschichte

Jesus hatte viele Freunde. Ein Freund von Jesus hieß Nikodemus. Nikodemus hörte gerne zu, wenn Jesu von Gott erzählte.
Jesus sagte zu Nikodemus: Gott hat mich extra zu euch geschickt. Ich soll euch alles von Gott erklären. Ich soll euch sagen, dass Gott euch lieb hat. 
Und ich soll euch zeigen, dass Gott euch lieb hat.
Einige Leute behaupten: Gott schickt Jesus, damit Jesus die Menschen bestraft.
Aber das stimmt nicht. Gott schickt mich, damit ich euch helfe.
Ich will euch helfen, damit diese Welt eine gute Welt wird. Wenn ihr an mich glaubt, wird diese Welt gut.
Jesus sagte: Ich will euch zeigen, dass die Liebe von Gott wie helles Licht ist. Viele Menschen freuen sich über das Licht. Die Menschen gehen zum Licht. Die Menschen gehen zu Gott. Die Menschen freuen sich über die Liebe von Gott.
Wenn ihr glaubt, dass Gott alles gut machen will, wird euer Herz froh. Und hell. Und warm. Dann wollt ihr selber auch alles gut machen. Dann wollt ihr selber auch, dass die ganze Welt gut wird.
Und hell. Und warm.

Johannes-Evangelium, Kapitel 3, Verse 17 - 21
https://www.evangelium-in-leichter-sprache.de/lesejahr-b-4-fastensonntag

Gebet

Guter Gott, 
Du hast uns Jesus in die Welt gesandt, damit er von dir erzählt und uns zeigt, wie wir miteinander leben sollen.
Du liebst alle Menschen und möchtest, dass auch wir lieben und gut zueinander sind und von dir erzählen. Das fällt uns oft schwer. 
Wir wollen von dir erzählen und so leben, dass wir anderen das Leben hell und froh machen.  
Du begleitest uns, auch wenn wir andern gegenüber unfair oder böse handeln und hilfst uns unser Unrecht einzusehen und wieder für das Gute in der Welt einzustehen.
Danke, dass du uns begleitest und zu uns stehst.

Amen.
 

Segen

Zeichnet Euch gegenseitig ein kleines Kreuz auf die Stirn.
Dazu könnt Ihr sprechen: Gott segne und behüte dich.