Freundschaftsarmband

Bastle Dir mit einer Schablone ein Freundschaftsarmband.

15. Juni 2020

Du brauchst

  • Feste Pappe
  • Schere
  • Stift
  • Glas
  • 7 Fäden/Wolle je etwa 80-90 cm

 

So geht's

Mit dem Glas zeichnest du einen Kreis auf die feste Pappe.

Der aufgezeichnete Kreis wird ausgeschnitten.

In die Mitte des Kreises wird ein Loch gemacht. Achte darauf, dass das Loch nicht zu groß wird.

Dann schneidest du an 8 Stellen in den Kreis. Ein kleiner Schnitt reicht. Achte darauf, dass die Schnitte gegenüberliegen.

Die 7 Fäden knotest du an einem Ende zusammen. Nun werden die Fäden durch das Loch in der Mitte des Pappkreises gezogen.

Jeder Faden wird in einen Schnitt gelegt. Dabei bleibt ein Schnitt frei.

Du kannst dir als Hilfe die Schnitte von 1-8 beschriften.

Der Faden aus dem 4. Schnitt wird über den 2 und 3 in den 1. Schnitt gelegt.

Das gleiche passiert mit dem Faden aus dem 7. Schnitt in den 4. 

Achtung: Der Faden wird dann nicht über 2 und 3 gelegt, sondern über 5 und 6.

So geht es weiter mit dem Faden von 2 in 7, der dann 1 und 8 überspringt.

Faden 5 überspringt 3 und 4, um in den 2 Schnitt zu kommen.

Der Faden aus dem 8. Schnitt überspringt 6 und 7, um in den 5. Schnitt zu kommen.

Weiter mit dem Faden aus dem 3. Schnitt in den 8.

Aus dem 6. Schnitt über 4 und 5 in den 3. Schnitt.

Und vom 1. Schnitt in den 6. Schnitt.

WICHTIG: Wie bei der Strickliesel, immer den Faden aus dem Loch nachziehen!

Schnitt nach Schnitt
4   1
7   4
2   7
5   2
8   5
3   8
1   6

 

Schritt 5:

Die Fäden aus den Schnitten Lösen.

Dann das Band vorsichtig durch das Loch ziehen.

Schritt 6:

Die 7 Fäden in zwei Teile aufteilen.

Mit den zwei Teilen wird nun ein Doppel-Knoten gemacht.

FERTIG! :-)