Glockenhaus für Käfer und Ohrenkneifer

Film: Malte Goebel für EBK

Vielen hilft gegen die Angst, etwas zu tun. Die Glocken-Aktion an den Abenden hat uns auf die Idee gebracht, das „Zuhause-Sein“ und die „Glocken“ miteinander zu verbinden: den Bau eines Glocken-Haus für Käfer und Ohrenkneifer.

7. April 2020

Vielleicht hast du sie auch schon gehört, die Glocken, die jetzt an vielen Orten jeden Abend um halb acht Uhr läuten. 
Die Glocken sollen uns Menschen Mut machen. 
Sie sollen daran erinnern, dass wir nicht alleine sind, auch, wenn wir uns zur Zeit nicht gegenseitig besuchen und miteinander Zeit verbringen können. 
Sie laden uns ein, unsere Sorgen und Ängste Gott anzuvertrauen: wenn wir unsere Angst aussprechen und um Hilfe bitten, dann fühlt es sich oft schon etwas leichter an.

Vielen hilft gegen die Angst, etwas zu tun.
Die Glocken-Aktion an den Abenden hat uns auf die Idee gebracht, das „Zuhause-Sein“ und die „Glocken“ miteinander zu verbinden: den Bau eines Glocken-Haus für Käfer und Ohrenkneifer.

Du benötigst folgendes Material

Was man dazu braucht, findest du sicher zuhause:

  • einen Tontopf oder eine Konservenbüchse (da musst du dann in den Boden noch ein Loch einstanzen)
  • ein Stück Bindfaden
  • ein paar kleine Ästchen oder alte Buntstifte (die ohne Farblackierung!)
  • etwas Stroh oder Holzwolle oder einen alten Pappkarton (nur unbedruckte Teile!)
  • vielleicht noch ein bisschen Netz, z.B. vom gekauften Zwiebel- oder Kartoffelsack  
  • ein Gummiband.

So wird's gemacht

Den Bindfaden bindest du in der Mitte um ein Aststückchen.

Dann fädelst du den Faden durch das Loch im Loch der Konservenbüchse. Aber Vorsicht: die Kanten der Konservenbüchse können scharf sein. Pass auf, dass du dich nicht verletzt.
Nun könntest du das Glocken-Haus schon aufhängen.

Fülle nun das Stroh, die Holzwolle oder die in (sehr feine!) Streifen geschnittene Pappe in den Topf ein.

Damit die neuen Hausbewohner aber auch einziehen können, brauchen sie etwas Hilfe, um über die glatte „Hauswand“ ins Innere zu kommen. Darum binde den Bindfaden mehrfach außen um die Konservendose herum an. Achte darauf, dass sich besonders am unteren Rand ein Faden befindet.
Übrigens: anstelle des Bindfadens kannst du keinen bunten Wollfaden nehmen. Die zukünftigen Hausbewohner reagieren intensiv auf Duft – und gefärbte Wolle riecht fremd und hält die Käfer und Ohrkneifer ab.

Nun noch das Netz über die Öffnung spannen und mit Gummiband fixieren, wenn es nicht von alleine hält.

Hänge dein Glockenhaus nach Draußen

Dein Glockenhaus kannst du nun auf dem Balkon, in den Garten oder ans Fenster (natürlich von Außen!) hängen. Vielleicht kannst du ja in Kürze schon die ersten Bewohner einziehen sehen!

Übrigens: 
So traurig es für viele ist, im Moment nicht reisen zu dürfen und im Haus bleiben zu müssen – der Natur tut die Erholung von den vielen Abgasen aus Flugzeugen und Autos gut…