Magnetisches Wege-Spiel

23. November 2020

Die Bibel erzählt: Johannes geht zu den Menschen. Das magnetische Wegespiel lädt ein, die Wege des Johannes mit zu gehen: wohin geht Johannes? Wem sagt er: Gott ist nah? Bereite dich vor? Wem würde er das heute sagen?

Material:

  • 2 Magnete, die sich gegenseitig anziehen (so etwas bekommst du im Bastelgeschäft, im Schreibwarenladen oder du findest es im Baumarkt, z.B. als ‚Schnapp-Schloss’ bei den Türschlössern)
  • Deckel eines Kartons
  • Etwas (Ton-) Papier, Bunt- oder Filzstifte, Schere, Bastelkleber
  • Etwas feinen Sandkasten-Sand

Zielorte und Personen, die Johannes (heute) besuchen könnte, in den Deckel malen. Mit feinem Sand bestreuen, dass die Wege und Ziele nicht mehr zu erkennen sind.
Auf Tonpapier eine Johannesfigur malen und auf einen Magneten kleben.

Den Johannes-Magneten in den Sand legen und mit dem anderen Magneten unter dem Deckel Kontakt zum oberen suchen.

Nun kann am unteren Magneten der ‚Johannes‘-Magnet geführt werden.

 

Mit mehreren spielen:  aus Papier noch ein paar Kärtchen ausschneiden und die Zielorte und Personen noch einmal malen. Nun die Kärtchen mischen, die Mitspielenden 2-3 Karten ziehen lassen und los geht es: Wie lange braucht ein*e jede*r, um die Ziele ‚seiner’ Reihe nach zu laufen?


Die Bastelanleitung gibt es etwas ausführlicher auch hier: