Puppen-Picknick

19. November 2020

Für das Puppen-Picknick muss eine Menge vorbereitet werden. Dabei überlegen alle gemeinsam, was man zum Picknicken braucht (Teller/Becher), welche Speisen es geben soll (Rosinen, Käsestückchen….) und wo ein geeigneter Picknickplatz in der Wohnung ist.
Beim Vorbereiten erfahren die Kinder: es wichtig, auf den- und diejenige zu achten, für den/die wir vorbereiten: ein großer Teller ist für eine Puppe nicht so passend. Was könnte ein kleiner Teller sein, wenn es kein Puppengeschirr gibt? Wie können die Puppen gut sitzen und es gemütlich haben? Was brauch es an Lebensmitteln, damit es ‚ein kleines Fest‘ wird?
Den und die andere mit seinen/ihren Bedürfnissen zu sehen, zu schauen, was man selber beisteuern kann, damit es für alle schön wird …so wird spielerisch Vorfreude, Fürsorge und Gestaltung von in der Zukunft liegenden Momenten gelernt. Und erfahren: ich kann meinen Teil dazu beitragen, dass es gut wird!