Schweinchen-Quarktaler

Backe Dir kleine Taler in Schweinchenform.

16. Juni 2020

Du brauchst

Zutaten für ca. 6 Schweinchen:

  • 200g Quark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 75g Zucker
  • 300g Mehl 
  • 1 Päckchen Backpulver 
  • Rosinen / getrocknete Cranberries
  • Nudelholz 
  • Backpapier
  • Leere Schüssel
  • 3 unterschiedlich große Gläser / Tassen
  • Pfannenwender 
  • Backbleck mit Backpapier

 

So geht's

Quark, Milch, Öl und Zucker in der leeren Schüssel gut verrühren.

Dann die Hälfte vom Mehl mit dem Backpulver vermischen und auch unter die Quark-Milch-Öl Masse rühren. Anschließend den Rest vom Mehl drunter mischen und kneten, bis ein klebriger Teig entsteht. 

Jetzt Backpapier auf einer Ausroll-Fläche ausbreiten und den Teig draufsetzen. Den Teig und das Nudelholz mit ein bisschen Mehl bestreuen, damit der Teig nicht am Nudelholz festklebt. Nun den Teig ausrollen zu einer etwa 1cm dünnen Schicht. 

Als nächstes mit den 3 Tassen Kreise in den Teig drücken. Diese brauchst du gleich für den Kopf, die Nase und die Ohren vom Schweinchen. 

Nun den größten Kreis auf das Backblech mit Backpapier legen. Um den Kreis vom Backpapier abzubekommen, kannst du den Pfannenwender benutzen und damit vorsichtig den Teig vom Backpapier abheben. 

Den kleinsten Kreis benutzt du als Nase und legst ihn auf den größten Kreis drauf und drückst ihn leicht an.

Den mittleren Kreis schneidest du mit einem Messer in der Mitte zu 2 Halbkreisen durch. Diese legst du als Ohren oben auf den größten Kreis (mit der Rundung nach unten, siehe Foto) und drückst sie ebenfalls leicht an. 

Wiederhole diesen Vorgang so oft, bis der Teig aufgebraucht ist (du musst ihn dafür wahrscheinlich einige Male neu ausrollen). Als letztes legst du die getrockneten Cranberries (oder Rosinen) als Augen auf die Schweinchen und drückst auch diese in den Teig hinein.

Nun muss das Blech bei 175 Grad für etwa 20min in den Ofen, bis die Schweinchen leicht angebräunt sind. 

Guten Appetit!